Ein weiterer PC-Patch zu Batman: Arkham City behebt das Problem mit zerstörten Spielständen. Xbox-Spieler, die mit diesem Fehler schon länger zu kämpfen haben, müssen sich auch weiterhin gedulden.

Batman: Arkham City - PC-Patch behebt fehlerhafte Spielstände

alle Bilderstrecken
Am Spielstand-Problem auf der Xbox wird weiterhin gearbeitet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 65/691/69

Das Update verhindert nicht nur den Bug mit den Spielständen, ersten Berichten zufolge stellt er bei vielen Spielern die verlorengegangenen Daten auch wieder her. Darüber hinaus können Crossfire/SLI-User mit einer besseren Performance rechnen, Grafikfehler wurden ebenfalls beseitigt.

Derzeit ist der Patch nur für die digitalen Versionen erhältlich, die 'Games for Windows Live'- und Retail-Fassung soll ihn „in Kürze“ erhalten. Anders sieht es auf den Konsolen aus.

Wie die Community Managerin Sarah Wellock im offiziellen Forum berichtet, beschäftigt man sich dort noch immer mit den verschwindenden Spielständen, es sei jedoch ein äußert kompliziertes Problem. Ein Patch würde auf jeden Fall noch folgen, aufgrund der benötigten Tests und der anschließenden Zertifikation würde es aber noch eine Weile dauern.

Hier die komplette Änderungsliste des PC-Updates:

* Occurences of Save File Corruption
* Achievement re-locking issues
* Crossfire/SLI Issues
-- Graphical flickering
-- FPS improvements when running crossfire
* Instances of 32 bit memory problems
* Improvements to performance in cut scenes and death taunts
* Error messages removed when patching the game and improved patching process

Aktuellstes Video zu Batman: Arkham City

Batman: Arkham City - Lockdown Trailer19 weitere Videos

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.