Die offizielle Collector's Edition von Batman: Arkham City erscheint zwar nicht für den PC, Hardwarehersteller Nvidia schnürt dafür ein ganz eigenes Paket zusammen.

Batman: Arkham City - Nvidia bereitet eigene Collector's Edition vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBatman: Arkham City
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 69/701/70
Eine Laptop-Tasche und ein noch massiverer Transportkoffer gehören ebenfalls zum Paket dazu
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf Facebook veröffentlichte Nvidia das Foto der selbst ernannten „Ultimativen Batman: Arhkam City PC Collector's Edition“. Teile der Collector's Edition für Xbox 360 und PlayStation 3 befinden sich in dem Paket, obendrauf gibt es aber noch ein Gamer-Notebook.

Das handbemalte Maingear eX-L 17 3D Notebook verfügt über einen 17,3 Zoll LED-Monitor (1920x1080 Pixel), der dank 120 Hz auch stereoskopisches 3-D unterstützt. Die dazu nötige 3D-Vision-Brille ist schon mit dabei. Angetrieben wird der Rechner von einer GeForce GTX 485m mit 2 GB VRAM und einem Intel Core i7 3.3 GHz Turbo. 8 GB DDR3-RAM und eine SSD-Festplatte mit 500 GB Speicher stecken ebenfalls noch drin.

Zu den Bonusinhalten zählt eine Batman-Statue, wie sie auch in der normalen Collector's Edition zu finden ist, sowie ein Artbook und ein Musikalbum. Der Animationsfilm Batman: Gotham Knight rundet das Paket ab.

Wie Interessierte an diese Edition kommen, verriet Nvidia noch nicht. Auch Preis und Verfügbarkeit sind noch ein Geheimnis, das aber vermutlich während der heute startenden Geforce LAN 6 enthüllt wird. Um ein Schnäppchen dürfte es sich aber wohl keinesfalls handeln.

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.