Angeblich sind erste Informationen zum offiziell noch nicht bestätigten Multiplayer-Modus von Batman: Arkham City enthüllt worden. In einem eigens dafür eingerichteten Blog wird eine nicht näher genannte Quelle zitiert, die offenbar bei Rocksteady Games arbeitet.

Batman: Arkham City - Gerücht: Erste Details zum Multiplayer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 62/691/69
Es kann immer nur einen Batman im Spiel geben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über einen möglichen Koop-Modus wurde schon öfters spekuliert und den soll es auch geben, zusammen mit einem Mehrspieler-Modus. Ein Spielmodus sei dabei an den aus Red Dead Redemption bekannten Free Roam-Modus angelehnt. Der kann alleine, im Koop, oder im Multiplayer mit bis zu 12 Spielern gespielt werden.

Dabei wählt man einen von 12 Charakteren, darunter auch Bösewichte wie den Joker, und erledigt Aufträge in der Stadt, beobachtet dynamisch generierte Events, oder legt sich mit anderen Spielern an. So könnte man als Joker für Chaos sorgen um Batman anzulocken, der anschließend in eine Falle läuft. Das Matchmaking-System soll dabei sicherstellen, dass keine Charaktere doppelt vorhanden sind. Im Verlauf des Spiels steigt man im Level auf um z.B. neue Gegenstände freizuschalten.

Angeblich werden in Zukunft noch weitere Details enthüllt.

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.