Berichte zu Batman: Arkham City häufen sich, wonach auf der Xbox 360 Spielstände plötzlich zurückgesetzt werden oder ganz verschwinden. Rocksteady hat sich bislang nicht dazu geäußert.

Batman: Arkham City - Fehler zerstört Spielstände auf der Xbox 360

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 65/691/69
Spieler können nur hoffen, dass ihr Spielstand nicht betroffen ist und Rocksteady möglichst bald einen Patch nachreicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im offiziellen Forum haben mehrere User das Problem, dass sie ihren Spielstand nicht mehr laden können, weil er als fehlerhaft ausgegeben wird. Bei anderen scheint die Datei hingegen komplett von der Festplatte gelöscht worden zu sein.

Reproduzieren lässt sich der Fehler bislang nicht und es kann sowohl nach wenigen Stunden als auch bei weitaus größerem Fortschritt im Spiel auftreten. Es gibt die Vermutungen, dass es im Zusammenhang mit den verschiedenen DLCs steht, von Rocksteady gibt es aber bislang keine Aussage.

Auf Anfrage beim Kundendienst von Publisher Warner Bros. haben manche Spieler die Information erhalten, dass das Problem mit dem nächsten Patch behoben werden soll, einen Termin dafür gibt es allerdings noch nicht. Offenbar sind fehlerhafte Daten auf der Festplatte bzw. im Flash-Speicher daran Schuld.

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.