Rocksteady zeigt auf der gamescom hinter verschlossenen Türen den Herausforderungsmodus von Batman: Arkham City, zu dem nun einige Details aufgetaucht sind.

Die Herausforderungen entsprechen denen aus Batman: Arkham Asylum, wobei neben Batman auch Catwoman und Robin spielbar sind. Letzter steht jedoch nur als Vorbestellbonus und später als normaler DLC zur Verfügung, ist also nicht automatisch im Spiel enthalten.

In den Kampf-Herausforderungen, in denen man sich gegen immer stärkere Gegnerwellen stellen muss, gilt es möglichst lange Kombos aneinanderzureihen, um eine hohe Punktzahl zu erzielen. Das Ergebnis wird auch in einer Online-Rangliste zu sehen sein.

Unentdecktes Vorgehen ist bei den Jäger-Herausforderungen gefragt. Hier müssen unbemerkt alle Gegner in einem Raum beseitigt werden. Gleichzeitig können noch kleinere Zusatzherausforderungen erfüllt werden, welche besondere Riddler-Boni freischalten.

Was auf der gamescom noch gezeigt wurde, im fertigen Spiel aber fehlen wird, sind die Rennen. Hier müsste man von einem Punkt in der Stadt möglichst schnell zum Ziel kommen. Es wurde nur gezeigt, um die Größe von Arkham City zu veranschaulichen. Einen Eindruck davon erhaltet ihr in diesem Video.

Batman: Arkham City ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 25. November 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.