Auch Batman: Arkham Asylum ist mittlerweile zum Opfer von Raubkopierern geworden. Wer sich das Spiel herunterlädt und die Kopierschutzmaßnahmen umgeht, kann das Spiel auf den ersten Blick ohne Probleme spielen. Erst durch einen Raubkopierer, der im offiziellen Forum um Rat fragte, bestätigte Eidos diverse beabsichtigte Fallen im Spiel.

Batman: Arkham Asylum - Raubkopierer tappen in Falle

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 32/431/43
Wenn Batman während des Fluges abstürzt, ist dies nicht unbedingt auf mangelnde Skills des Spielers zurückzuführen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Raubkopierer mit dem Nutzernamen Cheshirec_the_cat suchte im Support-Forum von Eidos Hilfe, da Batman seine Flügel nicht mehr richtig ausbreiten konnte und demnach abstürzte. Eidos stand ihm natürlich mit Rat zur Seite: "Das Problem, das du da entdeckt hast, ist eine Falle im verwendeten Kopierschutz, um Leute auszuschließen, die illegale Versionen des Spieles kostenlos heruntergeladen haben. Es ist kein Bug im Spiel-Code, sondern ein Bug in deinem Moral-Code."

Bei dieser einen Falle soll es anscheinend aber nicht bleiben. Einige Raubkopierer sprechen von unsichtbaren Wänden und Fehlern beim Speichern des Spielstandes. Wer sich Batman: Arkham Asylum legal besorgt hat, darf sich übrigens am Donnerstag auf den kostenlosen DLC Insane Night Map Pack freuen, der zwei weitere Challenge Maps dem Hauptspiel hinzufügt. Der DLC erscheint sowohl für PC als auch Konsolen.

Batman: Arkham Asylum ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 18. September 2009 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.