Im Anwesen findet George einen Spiegel, den er umgehend einpackt. Man weiß ja nie. Danach spricht er mit der Gräfin und gibt ihr den gesäuberten Kelch zurück. Aus der Unterhaltung kommt hervor, dass eine Bibel benötigt wird, um die Stellen genauer nachzulesen. Sie berichtet ihm, dass im Mausoleum eine Bibel liegt. Daraufhin macht sich George gleich auf den Weg, um diese zu holen, doch im Mausoleum angekommen bemerkt er, dass eine der Kerzen aus ist. Er nimmt also die Stange und das Taschentuch, welches er an einer anderen Kerze anzündet, und versucht die Kerze wieder zu entfachen. Doch da entdeckt er den Grund, weshalb sie aus ist: das offene Fenster.

Er nimmt also den Stab erneut, schließt das Fenster und wiederholt die Prozedur mit dem Taschentuch. Nun ist die Kerze an, jedoch brennt diese erstaunlich schnell ab, und eine Art kleines Artefakt fällt herunter. Ein neuer Gegenstand für Georges Tasche also. Nun noch die Bibel mitnehmen und zurück zur Gräfin. Beide schauen sich die Bibelstellen an und entdecken unglaubliche Dinge. Wie dem auch sei, nach dem Gespräch mit der Gräfin redet er mit Lopez, dem Gärtner.

Baphomets Fluch: Directors Cut - Unsere Komplettlösung bricht den Fluch

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 3/111/11
Ein weiteres Rätsel, welches George den Kopf zerbricht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieser erzählt ihm etwas über einen alten Brunnen auf dem Grundstück. Jedoch kennt er dessen Ort nicht, aber George weiß schon, was zutun ist. Er nimmt aus dem Busch in der Nähe des Schlauchendes einfach einen Ast und nutzt diesen als Wünschelrute, um das Wasser des Brunnens aufzuspüren. Nach einiger Zeit des Suchens findet George den Brunnen und steigt diesen herunter.

Unten angekommen findet er ein altes Tor, das er sich zuerst anschaut und dann durch einen Mechanismus öffnet. Dahinter lässt sich leider nichts erkennen, doch mit dem Spiegel kann er einen Lichtstrahl ablenken und einen Blick ins Dunkel werfen. Er erkennt, dass es ein kleines Loch gibt. Dort versucht er das Artefakt aus dem Mausoleum zu verwenden und es klappt! Dadurch wird ein weiteres Rätsel frei geschaltet, welches es zu lösen gilt.

Eine Drehscheibe, wo ihr die Zahlen der Bibelstellen zu Recht drehen müsst. XIV rechts, XLI rechts, XLVII links, CXXVIII links, CXXXI rechts, CXXXII links.

Es öffnet sich die Tür und George entdeckt eine antike Kammer. In dieser findet George die letzte Schachfigur, die er der Gräfin zurückbringt und die Zugfahrt antritt. Er kommt bei Nicole an und trifft auch gleich Lobineau an Ort und Stelle. Schlussendlich entscheiden sich Nicole und George nach Schottland zu fahren um weitere Indizien zu finden.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: