Kaum seid ihr vor dem Castel angekommen, wird euch das Betreten des Grundstücks durch einen Schützen verwehrt. Irgendwie muss es Nico schaffen, den Schützen von George abzulenken, um diesen hineinlaufen zu lassen. Findet dafür einen Helm am Boden und kombiniert diesen mit dem Mopp aus ihrem Inventar. Klickt nun mit dem neu erhaltenen Item über die Mauer, um die Aufmerksamkeit auf euch zu lenken. George nutzt die Chance und stürmt auf das Grundstück zu einem Apfelbaum. In seiner Gesellschaft befindet sich auch noch eine etwas mürrische Ziege.

Um einige Äpfel vom Baum herunter zu bekommen, müsst ihr euch dem Bock nähern und im richtigen Moment ausweichen. Durch den Stoß des Bocks gegen den Baum, fallen einige Äpfel herunter, Diese sammelt George ein und füttert damit den Ziegenbock. Während nun der Bock abgelenkt ist, klickt auf den Reifen, um diesen etwas weiter nach rechts zu verlagern. George wirft die restlichen Äpfel auf den Apfelhaufen und klaut dann den Autospiegel.

Diesen hält der blonde Mann gegen die Sonne, um den Schützen zu blenden. Nun wird weiter nach vorne vorgedrungen. George versucht mit dem Schützen zu reden, zeigt ihm sogar das Familienfoto und La Malediccio. Dann folgt alles automatisch ab und ihr trefft den alten aber unversehrten Marques im Castel wieder. Dieser ist der festen Überzeugung, dass es im Gebäude ein Geheimnis gibt, welches von euch gelüftet werden soll.

Baphomets Fluch: Der Sündenfall - Komplettlösung, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 9/241/24
Der Anfang allen Übels, das wahre "La Malediccio".
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lasst George alles im Castel betrachten. Besonders solltet ihr euch La Malediccio und den Kamin ansehen. Dabei seht ihr euch das Familienfoto aus dem Inventar an und stellt fest, dass zwei Figuren vom Bild fehlen. Redet mit allen Anwesenden und sammelt links die grüne Figur ein. In den Innenhof gelangt ihr durch die Tür, wo ihr eine weitere, allerdings kaputte Statue findet. Zurück im Castel unterhaltet ihr euch kurz mit Nico und schnappt euch die blaue und die kaputte Statue.

Seht euch den Kamin an und stellt die kaputte grüne Statue auf den linken Sockel und die blaue Statue auf den rechten Kaminsims. Als nächstes müsst ihr die Statuen so drehen, dass die grüne Statue nach hinten zeigt, die blaue Statue sollte in den Raum hineinblicken. Ihr habt das Geheimnis gelüftet und ein verborgener Gang offenbart sich euch. In diesen klettern nun Marques und George hinein.

Die Bibliothek

Kaum hat sich der Geheimgang geöffnet, fällt ein Zettel auf den Boden, den Nico dann an sich nimmt. Redet mit Ramon über Wolfram und erfahrt, dass es mal einen Schlüssel für die Bibliothek gab, aber da damals viel Alkohol im Spiel war, kann sich Ramon an dessen Aufenthaltsort nicht erinnern. Nico macht es sich zur Aufgabe, diesen Schlüssel ausfindig zu machen, um in die Bibliothek zu gelangen. Geht aus dem Castel raus zum Auto und der Ziege. Öffnet die Autotür und findet unter dem Sitzkissen ein altes Tagebuch von Ramon.

Dieses schnappt sich dann die gefräßige Ziege, was nicht weiter schlimm ist, denn Nico konnte noch rechtszeitig den Inhalt lesen. Verlasst das Auto und geht in den Hof. Hinten links seht ihr ganz klein ein Windspiel. Klickt dieses an und schaut euch das Windspiel genauer an. In der leeren Sardinendose findet ihr dann endlich den Schlüssel. Geht in den Innenhof und schließt die Tür mit dem Schlüssel auf. Im Raum angekommen seht euch erstmals um und findet in der Truhe eine alte Karte.

Ab hier wechselt das Spiel wieder zu George, der sich in der Kapelle mit Marques aufhält. Zündet am Luster die Kerze mit den Streichhölzern an und betrachtet die Statuen und die jeweiligen Glaslinsen genauer. Entfernt den Lederschutz an den Glaslinsen und dreht auf der linken Seite die Linse auf Grün und auf der rechten auf Blau. Nun haltet nur noch Marques' Medaillon gegen die Kerze und der geheime Hinweis auf dem Bild ist gelüftet. Auf dem Bild wird ein Pfad offenbart und ein bestimmtes Wappen zu Geltung gebracht, welches ihr euch einprägen solltet. Hier ist alles erledigt und George und Marques verlassen die Kapelle.

Packshot zu Baphomets Fluch: Der SündenfallBaphomets Fluch: Der SündenfallRelease: PlayStation Vita: 12.2013
PC: 4.12.2013
PS4, Xbox One: 3. Quartal 2015
kaufen: Jetzt kaufen:

Es folgt eine Unterhaltung mit Nico. Danach holt sich George das Gemälde aus dem Rahmen und redet mit Marques. Klickt jedes einzelnen Wappen an der Wand an, bis ihr zum richtige gelangt. Dabei handelt es sich um das Wappen von Berga. Geht nun in die Bibliothek und schaut noch mal in die Truhe rein. Hier drinnen findet ihr zwischen den Hemden ein Telegramm, welches zum Entschlüsseln auffordert. Seht euch hierzu als Hilfestellung den Screenshot an.

Baphomets Fluch: Der Sündenfall - Komplettlösung, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden15 Bilder
Nach einigem Herumprobieren kann man sogar dieses Rätsel lösen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr den Code entschlüsselt und den Text gelesen, wendet ihr euch wieder Nico zu, schaut euch dann La Malediccio genauer an. Dabei klickt ihr auf alles was ihr anklicken könnt, um Hinweise zu erhalten. Nun sollte alles klar sein. Lasst George auf die Karte auf dem Schreibtisch schauen. Dabei markiert ihr mit den Pins Montsegur im Norden, die Stadt Berga, St. Ramon und zuletzt Girona. Euer nächstes Ziel muss Montserrat sein.

Kaum seid ihr eurem Ziel etwas näher gekommen, taucht auch schon Langham auf. Dieser kidnappt den armen alten Marques und schließt George, Eva und Nico in der Bibliothek ein. Ein Schuss ist gefallen, aber glücklicherweise durchbohrte dieser nur die Holzwand dahinter. Lasst George das Einschussloch genauer ansehen, Tageslicht kommt hindurch. Das deutet daraufhin, dass sich hinter dem Einschussloch ein Ausweg aus der Bibliothek befindet.

Jetzt zielt alles auf das Finale hinaus, es wird Zeit endlich Antworten und Marques zu finden. Auf geht’s nach Montserrat!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: