Nur wenige Wochen hat es gedauert, mit Baphomets Fluch: Der Sündenfall den fünften Teil der Adventure-Reihe erfolgreich über Kickstarter zu finanzieren. 400.000 US-Dollar sollten eingenommen werden, aktuell liegt das Projekt bei 421,814 US-Dollar.

Baphomets Fluch: Der Sündenfall - Fünfter Teil bereits erfolgreich über Kickstarter finanziert

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBaphomets Fluch: Der Sündenfall
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 24/251/25
George Stobbart und Nico Collard gehen wieder gemeinsam auf ein Abenteuer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tendenz steigend, denn noch 16 Tage verbleiben, um Baphomets Fluch: Der Sündenfall mitzufinanzieren. Insgesamt 8.599 Backer bzw. Investoren sicherten den Machern ihr Geld zu. Wer also ebenfalls an der Finanzierung beteiligt sein möchte und Zugriff auf die verschiedenen Boni haben will, kann sich nach wie vor über den Quellenlink daran beteiligen.

Wann das Spiel erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. In Entwicklung befindet es sich nämlich gerade erst seit sechs Monaten. Dabei soll der Titel wieder auf die typische 2-D-Optik setzen, während die Hintergründe handgezeichnet sind und die Charaktere in 3-D erstellt und anschließend in 2-D konvertiert werden.

In dem Adventure stehen erneut der Anwalt George Stobbart und die französische Journalistin Nico Collard im Mittelpunkt. Und natürlich werden sie mal wieder unfreiwillig in eine Verschwörung verwickelt.

Neben dem PC wird das Spiel auch für Mac, iOS und Android erscheinen. Wer 15 US-Dollar über Kickstarter zuschießt, erhält zum Release eine digitale Kopie inklusive Bonusmaterial.

Baphomets Fluch: Der Sündenfall ist für PlayStation Vita, seit dem 04. Dezember 2013 für PC, seit dem 3. Quartal 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.