Die glorreichen Zeiten von Rare sind längst vorbei, und heute dürfte das Studio Hits wie Banjo Kazooie wohl kaum noch realisieren. Doch vielleicht braucht es Rare gar nicht selbst dazu, um einen Nachfolger zu entwickeln - oder zumindest einen geistigen Nachfolger.

Denn aktuell sorgen ehemalige Rare-Mitarbeiter auf Twitter für zahlreiche Freudentränen bei den Fans. Denn anscheinend haben sich die Serienschöpfer mit anderen ehemaligen Mitarbeitern zusammengetan, um ein neues Spiel zu entwickeln, welches als geistiger Nachfolger von Banjo Kazooie beschrieben wird.

Einen direkt Nachfolger können sie schließlich nicht entwickeln, da sie die Rechte an der Marke nicht besitzen. So müssten auch komplett neue Charaktere Einzug halten. Grant Kirkhope, der für sämtliche Soundtracks alter Rare-Klassiker zuständig war, soll sich ebenfalls für das Projekt interessieren. Neben Banjo-Kazooie komponierte er etwa auch die Soundtracks zu GoldenEye 007, Donkey Kong Land 2 und Perfect Dark.

Über Twitter kommen die Ex-Rare-Mitarbeiter über die verschiedensten Dinge zu sprechen und fordern dazu auf, dass man nun noch die Unterstützung der Fans brauche. Dabei wird Kickstarter als mögliche Finanzierungsgrundlage in den Raum geworfen. Man sei sich sicher, dass das benötigte Budget schnell erreicht werden könnte.

Als Grundgerüst soll die Unity-Engine zum Einsatz kommen. Zudem will man ein Spiel erschaffen, welches ähnlich bekloppte Charakter, die identische Art von Humor, ein tolles Gameplay und natürlich großartige Sounds wie beim Original bietet. Letztendlich soll das Spiel aber kein Versuch werden, Banjo Kazooie nachzubauen, sondern man möchte ein komplett neues Erlebnis schaffen, das sich eben der Elemente bedient.

Bevor aber das Projekt realisiert werden soll, will man über Twitter in Erfahrung bringen, ob überhaupt Interesse besteht. Also auf den Quellenlink klicken bzw. twitter.com/MingyJongo folgen und Mingy Jongo euer Interesse bekunden.

Banjo Kazooie ist für Classics erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.