Olivier Comte von Namco Bandai hält den Wii und DS Markt aufgrund zu vieler schlechter Spiele und der Piraterie für zusammengebrochen.

Im Interview mit MCV spricht er über die derzeitige Situation. „Es ist ein schwieriger Markt. Wir hatten viele Produkte und die durchschnittliche Qualität eines Spiels auf dem DS oder der Wii ist sehr, sehr schlecht. Der heutige Konsument denkt sich also, ein DS oder Wii Spiel zu kaufen ist gleich ein Spiel zu kaufen, das nicht sehr gut ist.“

Doch nicht nur die schlechte Qualität der Spiele hat Auswirkungen auf den Markt, auch die Piraterie ist ein Grund dafür. „Ein Grund für den Zusammenbruch des DS Marktes ist die Piraterie, das ist eindeutig. Aber es ist auch eine fantastische Maschine, für die man sehr leicht entwickeln kann. Es war möglich, dass drei Kinder in einer Garage ein Spiel dafür machen.“

„Der DS ist die erfolgreichste Plattform überhaupt, aber all die Freunde meiner Kinder in der Schule haben einen DS mit einer R4. Sie besitzen 100 Spiele ohne Geld dafür bezahlt zu haben. Also ja, der Markt für den DS und die Wii ist zusammengebrochen.“

Eine R4-Karte ermöglicht es, ohne viel Aufwand Raubkopien auf dem DS zu spielen.