Das im März beendete Geschäftsjahr konnte Namco Bandai mit schwarzen Zahlen abschließen. Der operative Gewinn stieg dabei um mehr als 700 Prozent.

Bandai Namco - Tekken 6 die Nummer 1 des Publishers, Enslaved nähert sich der Million

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/15
Tekken 6 wurde bereits 2009 veröffentlicht, ist aber trotzdem das erfolgreichste Spiel des Publishers im vergangenen Jahr
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Umsatz nahm im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent zu und steht nun bei 394,178 Mrd. Yen. Um 767 Prozent höher fällt der operative Gewinn aus, der mit 16,338 Mrd. Yen angegeben wird. Die größte Veränderung kam dabei aus dem Content-Segment, zu dem unter anderem Videospiele und Arcade-Maschinen gehören.

Das erfolgreichste Spiel des Geschäftsjahres war dabei Tekken 6, welches sich allein in den USA 1,15 Mio. Mal verkauft hat. Auf Platz 2 steht Naruto: Ultimate Ninja Storm mit 1,1 Mio. Stück, gefolgt von Ben10: Ultimate Alien mit 830.000.

Vom Action-Adventure Enslaved - Odyssey To The West wurden mittlerweile 730.000 Stück verkauft, drei Monate zuvor waren es noch 460.000. Vielleicht schafft es das Spiel ja noch, die 1-Mio.-Marke zu knacken.