Die Erweiterung Siege of Dragonspear für die Baldur's Gate: Enhanced Edition wird Anfang 2016 erscheinen, wie Beamdog-Chef Trent Oster in einem Interview bekannt gab.

Zudem gab er zu verstehen, dass das Add-on ursprünglich als kleiner DLC geplant war und vor Baldur's Gate 2 Enhanced Edition erscheinen sollte. Allerdings musste man den DLC nach hinten verschieben, da man nur wenig Zeit hatte und sich erst einmal um die Neuauflage des zweiten Teils kümmern musste.

Als man dann wieder zu Siege of Dragonspear zurückkam, habe man es sich noch einmal neu angeschaut – und am Ende wurde die Erweiterung dann doch umfangreicher als ursprünglich geplant: "Zu diesem Zeitpunkt sollte es nach wie vor ein DLC werden, jedoch für ein wenig mehr Geld."

Spielzeit der Erweiterung deutlich gestreckt

Laut Autor Amber Scott war die Erweiterung anfangs mit so vielen Quests und Charakteren vollgestopft, dass man zusätzliche Dungeons und weitere 'Open World'-Gebiete erschaffen musste. Aus 15 Stunden Umfang wurden daraus 35 Stunden, sofern die Spieler denn dem ausschlaggebenden Pfad folgend und nicht zu viel Nebendinge erledigen.

Wer die Neuauflage schon gespielt hat, kann seinen Spielstand bzw. seine Charaktere mit in die Erweiterung übernehmen. Neben dem Priester als neue Klasse und Cross-Platform-Multiplayer verspricht man außerdem die Schließung der Lücke zwischen Baldur’s Gate 1 und 2.

Siege of Dragonspear ist die erste Erweiterung für das Spiel seit 16 Jahren. 1999 kam Die Legenden der Schwertküste heraus, was in der Enhanced Edition bereits enthalten ist.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Baldur’s Gate: Siege of Dragonspear ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.