Über Twitter beantwortete Beamdogs Trent Oster ein paar Fragen zur Baldur's Gate: Enhanced Edition und hatte ein paar interessante Antworten parat. Demnach wird es keine Konsolen-Version der beiden erweiterten Fassungen der Rollenspiel-Klassiker geben.

Baldur's Gate: Enhanced Edition - Höhere Levelgrenze, keine Konsolen-Version

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 9/111/11
Auf richtige Screenshots müssen wir noch warten, hier aber die Enhanced Edition auf einem Mac.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als Beispiel sprach er den Controller der Xbox 360 an, da es einfach nicht passen würde. Man müsste zu viel ändern. Und im Falle von Nintendo, die ja mit der Wii U einen Touchscreen-Controller bieten und sich die Steuerung somit kaum von der iPad-Variante unterscheiden würde, sagte er nur dazu: "Wir entwickeln nicht für Nintendo. Unsere bisherige Erfahrung mit Nintendo hat uns gereicht, um sicherzustellen, dass es [keine weitere Zusammenarbeit] geben wird."

Ansonsten darf man sich bei der Enhanced Edition auf eine Level-Cap-Erhöhung freuen, wobei noch nicht bekannt ist, wie hoch diese angesetzt wird. Das soll aber nötig sein, um neue Inhalte zu ermöglichen.

Außerdem wird es nicht mehr als sechs Charaktere in der Gruppe geben, da sonst die Balance im Spiel angepasst werden müsste. Und auch der Schwierigkeitsgrad bleibt unangetastet. Diesbezüglich wird sich also im Vergleich zu den Originalen nichts ändern. Die neuen Inhalte aber beschrieb Oster als "gemein".

Weiterhin wird es laut Oster neben der englischen auch eine deutsche, spanische und französische Version geben. Weitere sind nicht ausgeschlossen, über eine Retail-Version denkt man ebenfalls nach. Aber das liege an der Nachfrage.

Baldur's Gate: Enhanced Edition ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.