Nachdem der Countdown gestern auf der Website von Baldur's Gate endete, kündigten Atari, Overhaul Games und Beamdog mit Baldur's Gate: Enhanced Edition und Baldur's Gate 2: Enhanced Edition zwei Remakes der Klassiker an.

Baldur's Gate: Enhanced Edition - Erste richtige Infos zu den 'Baldur's Gate'-Remakes, Baldur's Gate 3 angedeutet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBaldur's Gate: Enhanced Edition
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Bildmaterial aus den beiden Spielen wurde noch nicht veröffentlicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der Website wartet man zwar auch weiterhin vergebens auf erste Infos, dafür aber zwitscherten die Entwickler über Twitter das ein oder andere Detail. Demnach werden beide Editionen jeweils zusätzlich noch Tales of the Sword Coast und Throne of Bhaal sowie brandneue und teilweise vom Original-Team entwickelte Inhalte bieten.

Wie beide Spiele optisch genau aussehen, das ist zwar noch nicht bekannt - sie werden aber auf einer überarbeiteten Version der Infinity-Engine mit "einer Vielzahl an modernen Verbesserungen" laufen und die typische isometrische 2-D-Ansicht haben.

Die Entwickler versuchen ihr Bestes, um sowohl neue als auch alte Mods zu unterstützen, und eure alten Savegames der Originale sollen sogar mit den beiden Editionen funktionieren. Ihr könnt also direkt dort weiterspielen, wo ihr aufgehört habt. Wer den ersten Teil der neuen Edition durchgespielt hat, kann dann seinen Spielstand direkt in den zweiten Teil importieren.

Erscheinen wird die Baldur's Gate: Enhanced Edition im Sommer für den PC, weitere Plattformen sollen aber auch unterstützt werden. Dazu gibt es dann in der nächsten Woche die ersten Informationen. Im Moment ist aber noch unklar, ob beide Teile in der Baldur's Gate: Enhanced Edition verkauft oder einzeln erscheinen werden.

Die Spiele basieren auf der zweiten Edition des D&D-Regelwerkes, so wie auch die Original-Spiele es tun. Man wolle zudem so viele Sprachen wie möglich anbieten, eine Sprachausgabe soll es auch geben, hier richtet man sich aber an die Originale und vertont nur einen gewissen Teil. Bei den Sprechern soll es sich um neue handeln.

Aber auch neue Charaktere werden im Spiel anzutreffen sein, die sich teilweise für das eigene Team rekrutieren lassen. Ansonsten werden das Interface und der Multiplayer noch überarbeitet und etwas "moderner" gestaltet.

Wer nun ein Baldur's Gate 3 hinter der Ankündigung erwartet hat, sollte seine Hoffnungen nicht endgültig begraben. Wie der Entwickler nämlich verriet, handelt es sich bei den beiden Editionen nur um "einen Teil des Master-Plans". Der Name Baldur's Gate 3 wurde in diesem Zusammenhang tatsächlich genannt.

Baldur's Gate: Enhanced Edition ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.