Avicii Vector - Infos

Avicii Vector ist ein Musikspiel der etwas anderen Art. Hello There Games hat es sich zum Ziel gemacht, Gameplay, Musik und Grafik zu etwas Neuem zu verschmelzen. Das funktioniert in einem Mehrspieler-Modus, der einen gegen seine Freunde in Rennen antreten lässt. Die Strecken sind dabei immer in Bewegung und passen zur Musik.

Gleichzeitig hat auch die Performance der Fahrer einen Einfluss auf das Spielgeschehen, dynamische Verschiebungen in Musik und Grafik verdeutlichen, wie man sich gerade auf der Strecke schlägt. Dabei geht es nicht darum, wer erster ist, sondern viel mehr um Zweitziele, wie etwa Tore, die man durchfahren soll oder Gegenstände, die man einsammelt. Je besser man sich damit schlägt, desto besser wird auch die Musik.

Zugrunde liegt, wie vielleicht schon der Name des Spiels verrät, die Musik von Avicii. Allerdings ist Tim Berg auch direkt am Spiel beteiligt und bringt eigene Ideen ein. Vor allem aber hört man seine Stücke auf den Tracks, die sich ganz an den Klängen orientieren, die man zu hören bekommt. Oder auch eine Art Remix davon, je nach dem, wie man sich auf der Strecke anstellt und welchen Modus man gerade spielt, denn tatsächlich probieren sich die Entwickler gerade an einer Spiel-Variante, bei der man auch die Möglichkeit zu eigenen Remixen hat. Das ist aber aktuell weder umgesetzt, noch in einer Phase, die über die Planung hinaus reicht.

Neben der Mehrspieler-Unterhaltung soll es auch einen Einzelspielermodus geben. Dieser ermöglicht es einem, alleine die Tracks abzufahren und dabei dem aktuellen Highscore nachzujagen, der dann natürlich direkt online in Highscore-Listen vermerkt werden kann. Das behält dann zwar die kompetitive Note des Ganzen bei, lässt einen das Spiel aber erst einmal alleine genießen.

Einen Starttermin für dieses ungewöhnliche Projekt gibt es aktuell noch nicht, zumindest nicht genauer als dass es 2016 erscheinen soll. Genauere Infos wird es also mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Weihnachten geben.

Avicii Vector - Trailer