"Wie aus dem Nichts erscheint mit Avencast ein würdiges Action-Rollenspiel mit coolem Questdesign und interessantem Kampfsystem." - Sebastian Weidner

Einen Titel wie „Avencast – Rise of the Mage“ im von Superhits völlig überlaufenen Weihnachtsgeschäft zu veröffentlichen, ist, vorsichtig ausgedrückt, ungeschickt. Dem Spiel fehlt der Medien-Hype im Vorfeld, die Erwähnung in „Most Wanted“-Charts, ein Plätzchen im Hinterkopf der Zocker. Wie soll das kleine, aber feine Rollenspiel eines unbekannten österreichischen Entwicklers gegen Megaknaller wie „Hellgate: London“ oder „The Witcher“ an der Kasse im Handel bestehen? Und das sind wohlgemerkt nur Konkurrenten im gleichen Genre…

Avencast - Rise of the Mage - Trailer #2Ein weiteres Video

Rollenspiel-Liebhaber, denen neue Ideen vor Komplexität und Perfektionismus gehen, sollten „Avencast“ auf ihrem Weihnachts-Wunschzettel dennoch notieren. Sie erhalten ein spaßiges RPG mit vielfältigen Quests und einem interessanten Kampfsystem. Im Gegenzug müssen die Käufer Bedienungsfehler im Detail, vergleichsweise geringen Tiefgang und leicht veraltete Grafik in Kauf nehmen.

Avencast - Rise of the Mage ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Sympathischer Held
  • Stimmige Fantasy-Atmosphäre
  • Kreativ gestaltete Quests
  • Direktes Kampfsystem

Contra

  • Wenige besondere Gegenstände
  • Kleinere Bedienungsschwächen
  • Geringe Komplexität

Grafik

Technisch nicht auf der Höhe der Zeit, entfaltet Avencast mit hübschen Zaubereffekten und gelungenem Fantasy-Bestarium durchaus Charme. In Sachen Animationen, Texturen und Levelaufbau ist die Konkurrenz aber weit vorne.

Sound

Typisches Fantasy-Gedudel, das nett anzuhören ist, aber keine Akzente setzt. Die deutsche Sprachausgabe ist professionell, die Schwert- und Magieeffekte sind hingegen zu schwach.

Gameplay

Ein direktes Kampfsystem, das auf kombinierte Tastaturkommandos setzt, sowie kreative Quests zeichnen Avencast aus. Kleinere Bedienungsfehler und die geringe Skill- und Werte-Dichte nagen etwas am Gesamtbild.