Jetzt da die Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony mehr oder weniger in Form der Xbox One (mehr) und der PS4 (weniger) vorgestellt wurden, kann der Konsolenkrieg von neuem beginnen. Und den First Blood landet Avalanche Studios, das meint, dass die PS4 momentan die stärkere Konsole sei. Aber das auch nur momentan.

Avalanche Studios - Laut Chief Technical Officer ist die PS4 momentan stärker als die Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Das Duell der alten Generation ist längst entschieden - also zurück auf Start
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Avalanche Studios arbeitet zur Zeit mit beiden Konsolen und hält die PS4 in Bezug auf die Spezifikationen und Arbeitsumgebung für die bessere Konsole. So sagte Avalanche Studios' Chief Technical Officer Linus Blomberg, dass es zwar noch zu früh sei, um Antwort zu geben, da gerade die Leistung der Konsolen mit jedem neuen Treiber gesteigert werden kann, momentan die PS4 aber einfach ausgereifter sei. "Microsoft hat einiges aufzuholen. Aber da mache ich mir keine allzu großen Sorgen, da sie traditionell sehr gut auf diesem Gebiet sind. Die Spezifikationen auf dem Papier würden die PS4 gegenüber der Xbox One bevorzugen, was reine Leistung angeht, aber es sind wesentlich mehr Faktoren involviert, daher müssen wir einfach abwarten und das Ganze etwas länger beobachten, bevor wir urteilen."

Aber auch für die neue Xbox One hat Blomberg nur Lob übrig. "Wir waren einer der glücklichen Entwickler, die schon sehr früh Hand an die Xbox One legen durften. Aber die öffentliche Präsentation hat bislang nur bestätigt, dass sich Microsoft auf Kurs befindet und seine Pläne, die Xbox One zum Unterhaltungszentrum des Wohnzimmers zu machen, weiterhin verfolgt. Ein großes Plus war sicherlich, dass sie ein fantastisches Stück Hardware ist, das eine große Bandbreite an Möglichkeiten für Entwickler bereithält, sich mit den Spielern auf eine Weise zu verbinden, die bislang so gut wie unmöglich erschien."

So sehe er momentan keine wirklichen negativen Punkte an den Konsolen. Welche Konsole schließlich erfolgreicher sein werde, wird sich seiner Meinung nach darin zeigen, wieviel Freiheit ein Entwickler habe, das Spieleerlebnis auf die Fans anzupassen.