Momentan liefern sich ATI und nVidia mit ihren High-End Grafikkarten Radeon X800 XT und Geforce 6800 Ultra erneut einen erbitterten Kampf um die Performancekrone für die schnellste Consumer-Grafikkarte.

Sofern sie ATI-Anhänger sind, waren Gamer mit schmalerem Geldbeutel bisher gezwungen, weiterhin zum Vorgängermodell der X800 zu greifen: der Radeon 9800 Pro bzw. XT. Grafikkarten-Hersteller Elsa könnte Sparfüchse nun aus dieser misslichen Lage befreien, in Kürze soll die Elsa X700 XT erscheinen. Leistungsmäßig dürfte diese Karte zwischen 9800 Pro und X800 Pro liegen (über die X300 SE bzw. X800 SE betten wir lieber das Tuch des Schweigens), über den Preis und genaue Leistungsdaten ist aber noch nichts bekannt. Allerdings kündigt Elsa 8 Pixel-Pipelines, 256 MB GDDR3-RAM und eine ausgesprochen leise Kühlung an.

Wenn Preis und Leistung stimmen, könnte Elsa mit dieser Karte ein heißes Eisen im Feuer haben.