ATI, Hersteller von Grafikprozessoren, hat neue Referenz-Treiber für Radeon-Karten veröffentlicht. Neben der Unterstützung für Notebook-Grafik gibt es diesmal auch vollständige Hardware-Beschleunigung von Microsofts Windows Media Video-Dateien (WMV) unter DirectX 9 Shadern. Außerdem wurde die Performance für Spiele wie Doom 3 und Call of Duty sowie eine ganze Reihe weiterer Games verbessert. Der aktuelle Gerätetreiber steht ab sofort für verschiedene Betriebssysteme auf der offiziellen Webseite zum Download bereit.