Schon vor einiger Zeit veröffentlichte ATI mit dem Mobile Radeon 9800 den mit Abstand schnellsten Notebook-Chip, doch die Tatsache, dass nur Dell das Wunderwerk in seinen Notebooks verbauen durfte, hämmt vor allem bei preisbewussten Zockern die Euphorie.

Vor kurzem zog nVidia mit dem sogar schnelleren GeForce FX Go 6800 nach und versprach High-Speed für unterwegs einer einer großen Anzahl an verschiedenen Notebooks. Klar, dass ATI kontern muss und den X800 als mobile Variante ankündigt. Der PCI Express-Chip wird mit 256MB RAM ab Dezember ausgeliefert - diemal soll das Teil denn auch von anderen Herstellern verbaut werden.