Der Atari VCS war ursprünglich als Ataribox bekannt und sollte Retrospiele der Arcade-Zeit wieder in moderne Wohnzimmer bringen. Während der Name geändert wurde, ist der Traum immer noch aktuell und zum Greifen nah. Denn die Vorbestellungen für den Atari VCS beginnen bereits am Ende des Monats.

Der Trailer zur "Ataribox", die dann zum Atari VCS wurde:

Atari - Atari Box Trailer

Der 30. Mai 2018 ist der Startschuss für die Vorbestellungen des Atari VCS. Dieser beschränkt sich einzig und allein auf die Plattform "IndieGogo". Neben der normalen schwarzen Version der Konsole wird es auch eine Collector's Edition des Atari VCS geben, die mit einer schicken Holzoptik daherkommt. Danach soll es noch verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Extras geben, die entsprechend teurer werden. Wer nur die Standardkonsole will, muss 199 Dollar auf den virtuellen Tresen legen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Lieferung im nächsten Jahr

Anfang 2019 sollen die Konsolen dann an die glücklichen Käufer verschickt werden. Diese können sich dann in über 100 klassische Spiele einer längst vergangenen Gaming-Ära stürzen. Darunter Breakout, Asteroids und Centipede. Was haltet ihr vom Atari VCS? Werdet ihr euch die Konsole holen?