Nordic Games gab soeben in einer Pressemitteilung bekannt, die Schutz- und Urheberrechte zu Desperados - Wanted: Dead or Alive und Silver im Rahmen eines Asset-Deals von Atari SAS übernommen zu haben.

Atari - Nordic Games übernimmt Rechte der Klassiker Desperados und Silver

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAtari
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 31/321/32
Kommt Silver 2?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Abgewickelt wird die Übernahme von Nordic Games Licensing AB mit Sitz in Schweden, während sich die Nordic Games GmbH (Österreich) um das "daily business" kümmere. Interessant ist hier, dass dabei Wörter wie "Evaluierung und Konzeptionierung von Sequels und Content-Erweiterung" fallen. Ansonsten werden die Österreicher auch die Administration und den Vertrieb der besagten Titel übernehmen.

Desperados wurde von Spellbound entwickelt und erschien 2001, bevor fünf Jahre später ein Sequel herauskam. Das Spielprinzip erinnert stark an die Commandos-Reihe sowie dem ebenfalls von Spellbound entwickelten Robin Hood – Die Legende von Sherwood.

Silver hingegen kam 1999 für PC, Mac und Dreamcast auf den Markt und stellt ein Action-RPG dar, das von Infogrames auf den Weg gebracht wurde. In dem Spiel geht es um den Herrscher Silver, der eine neue Braut heiraten möchte und seine Untergebenen den Auftrag erteilt, alle Frauen des Landes zu fangen. Blöderweise befindet sich darunter ebenso die Frau von David, den der Herrscher nun an seiner Backe hat. Aber Silver ist nicht der einzige Bösewicht, den sich David stellen muss...