Update 2: Jetzt live anschauen: die Enthüllung von Assassin's Creed: Syndicate:

12 weitere Videos

Update: Bevor Ubisoft am heutigen Dienstag um 18 Uhr das neue Assassin's Creed offiziell ankündigt, kamen neue Details aus einem Kotaku-Bericht hervor. Kotaku enthüllte in den vergangenen Jahren mehrere Spiele und Details der Reihe, bevor sie offiziell wurden. So auch auch diesmal.

Inzwischen ist klar, dass das neue Spiel Assassin's Creed: Syndicate heißt und neben der bereits bekannten Spielfigur Jacob ebenso eine weibliche haben wird. Dabei soll es sich um Jacobs Schwester handeln, wobei Jacob den Großteil über spielbar sein soll.

Darüber hinaus meint Kotaku, dass Ubisoft diesmal auf einen Multiplayer-Modus verzichtet.

Assassin's Creed Syndicate - Jetzt live: neues Assassin's Creed wird enthüllt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 107/1091/109
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ursprüngliche Meldung: Wie Ubisoft bekannt gibt, wird man das nächste Assassin’s Creed in der nächsten Woche enthüllen. Am 12. Mai veranstaltet man um 18 Uhr einen Livestream über assassinscreed.ubi.com.

Assassin's Creed Syndicate - Jetzt live: neues Assassin's Creed wird enthüllt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 107/1091/109
Das viktorianische London ruft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Kotaku berichtet und sich dabei auf nicht näher genannte Quellen beruft, scheint Assassin's Creed: Victory nicht mehr länger der Name des Spiels zu sein, zumal Ubisoft diesen bislang ohnehin noch nicht direkt nannte. Stattdessen soll der Titel Assassin’s Creed: Syndicate lauten.

Erst Ende vergangenen Jahres kamen Details inklusive Screenshots bei Kotaku hervor, laut denen Assassin's Creed: Victory im viktorianischen London angesiedelt ist und im Herbst für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird. Das bestätigt mehr oder weniger auch noch einmal das Artwork, das Ubisoft im Rahmen der bevorstehenden Enthüllung eingebunden hat.

Ubisoft bestätigte bereits im Dezember den Bericht und zeigte sich enttäuscht darüber, dass erneut ein Assassin's Creed vor der offiziellen Ankündigung über das Internet die Runde machte.

Hinter dem Projekt steckt Ubisofts Studio in Quebec, das damit gleichzeitig erstmals die Haupt-Entwicklung an einem Assassin's Creed übernimmt. Bisher war es immer Ubisoft Montreal. Erfahrung sammelte das Team mit dem Franchise aber bereits reichlich, arbeitete es doch unter anderem an Assassin's Creed 3, an Assassin's Creed Unity und an Assassin's Creed: Rogue mit.

12 weitere Videos

Assassin's Creed Syndicate ist für PS4, Xbox One und seit dem 19. November 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.