Assassin's Creed Unity - Infos

Assassins Creed Unity ist ein Stealth-Spiel mit historischem Setting, entwickelt von Ubisoft. Als Attentäter beeinflusst der Spieler den geschichtlichen Verlauf der französischen Revolution.

Willkommen in Paris - Die blutige Spielwiese von Assassin's Creed Unity

In Assassin's Creed: Unity wird der Spieler ins Paris des 18. Jahrhunderts zurückversetzt und erlebt den französischen Bürgerkrieg aus Sicht des gewieften Attentäters Arno Dorian, der versucht eine gigantische Verschwörung aufzudecken und gleichzeitig von der eigenen Vergangenheit getrieben ist. Als ikonischer Meuchelmörder ist man aktiv an den einschneidensten Ereignissen der Revolution beteiligt und kämpft ganz nach dem Credo der Assassinen für die uneingeschränkte Freiheit des menschlichen Geistes.

Das neue Setting verpflanzt die Spielfigur wieder in stark urbanisierte Gebiete, die Fangemeinde kann sich also auf Kletterpartien über die Dächer von Paris und die bekanntesten Wahrzeichen der Weltstadt freuen. Auch zahlreiche historische Persönlichkeiten werden wieder im wendungsreichen Templer-Assassinen-Konflikt eine entscheidende Rolle spielen. So trifft man im Laufe des Spiels auf Marquis de Sade, Maximilien de Robespierre und Napoleon Bonaparte.

Assassin's Creed Unity ist der achte Hauptteil des erfolgreichen Franchises, welches 2007 mit dem ersten Teil seinen Anfang nahm. Mittlerweile hat man die historischen Ereignisse, um die sich die letzten Teile gedreht haben, hinter sich gelassen.

Zusätzliche downloadbare Inhalte gibt es mit dem DLC Dead Kings.

Dank der Hardware der neuen Konsolen war es den Entwicklern möglich, deutlich schönere und größere Areale zu schaffen in denen jetzt noch mehr Menschen durch die Gegend wuseln. Neben den neuen Grafikeffekten trägt das natürlich deutlich zur Atmosphäre bei.

Als neues Feature, auf das wohl jeder Fan der Serie gewartet hat, präsentierte Ubisoft auf der E3 2014 einen Koop-Modus, der das freundschaftliche Assassinieren mit bis zu vier Spielern ermöglicht.

Interessanter Sidefact: In Frankreich löste die Darstellung der historischen Geschehnisse keineswegs nur Begeisterung aus.Laut der französischen Linkspartei Parti de Gauche sei insbesondere die Darstellung von Maximilien de Robespierre weit entfernt von der realen Person. Im Spiel werde er als blutdürstenes Monstrum dargestellt, so heißt es.

Assassin's Creed Unity und das zum selben Zeitpunkt erschienende Assassins Creed Rogue verkauften sich allein bis Anfang 2015 über 10 Millionen mal.

Assassin's Creed Unity - Der König ist tot - lang lebe der König! Dead Kings DLC Trailer23 weitere Videos