Am heutigen Mittwoch veröffentlicht Ubisoft für die PS4-Version von Assassin's Creed Unity den dritten Patch, der über 300 Probleme beheben soll. Verfügbar ist der Patch später in dieser Woche dann auch für PC und Xbox One, wobei kein genauer Tag genannt wurde.

Assassin's Creed Unity - Patch 3 behebt über 300 Probleme

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 62/751/75
Heute bzw. in den nächsten Tagen erscheint ein umfangreicher Patch, der über 300 "Fixes" mit sich bringt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Liste an Verbesserungen und Veränderungen ist ziemlich umfangreich und würde hier den Rahmen sprengen. Alle Details findet ihr daher unter dem Quellenlink.

Verbessert wurde unter anderem die Stabilität und Performance, wodurch es beispielsweise zu weniger Abstürzen in der Kampagne und dem Koop-Modus kommen soll. Auch soll die Framerate mit dem Patch verbessert werden.

Ansonsten finden sich noch Verbesserungen im Gameplay bzw. Navigation, Kampf und Stealth, in der AI und Menschenmenge, beim Matchmaking und Konnektivität, den Menüs und dem HUD, diversen Missionen und mehr.

Auch einige Verbesserungen speziell für den PC gibt es, wie etwa bei den Spielständen, die in einigen Fällen zerstört wurden. Ebenso verspricht man Verbesserungen bei der UI, den NPCs und Co.

Assassin's Creed Unity ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.