Wir finden uns in Versailles wieder, im jahre 1776. Nachdem der Vater unserer Figur, Arno, ihn zurückgelassen und ihm gesagt hat, er soll sich nicht bewegen, machen wir das genaue Gegenteil und rennen dem Mädchen hinterher, das uns lockt. Sie führt uns in einen Hof und fordert uns heraus, einen Apfel zu stehlen. Wir lernen jetzt ein paar Grundlagen des Schleichens. Schnappt euch mit Kreis / B einen Apfel vom Tisch – ihr müsst seitlich des Tisches stehen. Eine Wache entdeckt euch sofort und kommt angerannt. Um nicht verfolgt zu werden, müssen wir in solchen Fällen den Sichtkontakt zu Feinden unterbrechen. Lauft in genau die entgegengesetzte Richtung des Soldaten und hinter eine der Hecken.

Eine Silhouette von euch zeigt an, wo der Feind euch zuletzt gesehen hat und nach euch suchen wird. Entfernt euch ein Stück von der Silhouette. Keine Sorge, falls es nicht klappt, ihr könnt es immer wieder probieren. Die Gelbe Anzeige über den Köfen von Feinden signalisiert Misstrauen und dass sie euch sehen. Die Anzeige füllt sich danach langsam rot. Rot alarmeirte Feinde werden nach euch suchen, die Anzeige füllt sich schneller, wenn sie euch länger sehen, euch näher sind oder wenn ihr aggressivere Aktionen unternehmt. Ist die Anzeige komplett rot, wird der Feind euch angreifen.

Ihr sollt nun mit dem Mädchen sprechen, das bereits ins Gebäude gegangen ist. Um auch hineinzulangen, lernt ihr jetzt ein Manöver, das sehr nützlich, quasi essentiell ist, wenn ihr vorhabt, später eher heimlich vorzugehen, also merkt es euch gut. Es ist im Grunde ganz einfach: Lasst euch von dem Soldaten vor der Tür sehen, und zwar, indem ihr euch ihm einige Meter gerade vor ihm zeigt, dort, wo die Lücke in der Hecke ist. Lasst euch so lange sehen, dass die Anzeige des Soldaten beginnt, sich rot zu füllen, dann rennt wieder hinter die Hecke. Der Soldat wird nun mehrere Schritte vorwärts machen, um zu eurer Silhouette zu gehen und eure letzte bekannte Position zu untersuchen. In der Zeit geht ihr links um die Ecke und huscht in die Tür. Ihr habt später noch eine andere Möglichkeit, Feinde wegzulocken, aber dieses Manöver solltet ihr gut beherrschen... wenn ihr denn heimlich vorgehen wollt, was kein Muss ist.

Assassin's Creed Unity - Der König ist tot - lang lebe der König! Dead Kings DLC Trailer23 weitere Videos

Folgt dem Mädchen, das sich euch als Élise vorstellt. Plötzlich gibt es Tumult im Palast, folgt Élise zu der Menschemenge, um eine grausige Entdeckung und anschließend einen Zeitsprung zu machen. Dreizehn Jahre später ist Arno ein junger Mann... ein junger Mann, der seinem Kartenspielpartner Victor die Taschenuhr klaut. Nach all dem Trubel landet ihr auf der Straße, wo Victors Bruder Hugo (Versteht ihr? Victor Hugo! VERSTEHT IHR?!) verfolgt.

Rennt durch die Menschenmenge, Arno schubst die Leute automatisch aus dem Weg, um aber nicht zu langsam zu werden, solltet ihr versuchen, den Leuten auszuweichen. Rennt durch das Haus vor euch und haltet beim Rennen Kreis / B gedrückt, um durch das Fenster zu springen und unter dem Tisch durchzutauchen. Der Unterschied dazu, Kreuz / A gedrückt zu halten, wäre in diesem konkreten Fall, dass Arno über den Tisch steigen würde, was etwas langsamer wär. Freerun mit Kreuz / A bedeutet immer, dass tendenziell nach oben geklettert wird. Freerun mit Kreis / B bedeutet, dass es abwärts und Richtung Boden geht bzw., dass Objekte auch mal schnell übersprungen werden, anstatt auf sie zu klettern.

Springt auf der anderen Seite wieder aus dem Fenster und rennt weiter. Hugo wird euch noch an weiteren Hindernissen vorbeiführen, die ihr mitnehmen könnt. Etwa auf dem Marktplatz werdet ihr zu ihm aufholen, rennt in seine Nähe und drückt einmal Kreis / B, um ihn zu rammen und zu Boden zu reissen. Die Verfolgungsjagd kehrt sich kurzzeitig um, jetzt müsst ihr vor den Brüdern weglaufen. Direkt vor Arno ist ein Holzkarren, der schräg nach oben führt. Wenn ihr die Brüden schnell loswerden wollt, rennt hier hoch (mit R2/RT + Kreuz/A) und folgt dann mit Freerun der Strecke vor euch, dann seid ihr bald aus dem Einflussbreich der beiden.

Geht nun zum Anwesen von Arnos Ziehvater (und Élises leiblichem Vater) Monsieur De La Serre. Der boxt Arno raus – und offenbar nicht zum ersten Mal. Damit habt ihr die Erinnerung abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: