Assassin's Creed Syndicate ist seit gestern im Handel erhältlich. Während die einen meinen, Ubisoft habe endlich wieder zu alter Stärke gefunden, befinden andere das Spiel für höchstens durchschnittlich. Doch abgesehen vom persönlichen Geschmack: Wie schlägt sich das Spiel in Sachen Performance im Vergleich zu Assassin's Creed Unity?

Assassin's Creed Syndicate - Vergleich mit Unity zeigt: Syndicate hat weniger Population, weniger Effekte

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed Syndicate
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 107/1081/108
Verglichen wurde jeweils die PS4-Version von Assassins Creed Unity und Assassin's Creed Syndicate
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ubisofts Assassin's Creed Syndicate ist ein zweischneidiges Schwert. Zumindest wenn es nach diesem Vergleichsvideo von Candyland geht. Denn daraus kann man entnehmen, dass es zwar Performance-technisch besser aufgestellt ist als das letztjährige Unity, dafür aber Einbußen in Sachen Effekte, Populationsdichte und mehr hinnehmen muss.

Candyland verglich hierbei Assassin's Creed Syndicate mit dem im Vorjahr erschienenen Assassin's Creed Unity. Beide jeweils in der PS4-Version. Der direkte Bild-an-Bild-Vergleich fördert dabei mehrere Punkte zutage, an denen Ubisoft im neuen Syndicate gespart hat, um die Performance zu steigern und ein flüssiges Spiel zu garantieren.

Effekte wie die Schatten, die von Wolken geworfen werden, mussten genauso weichen wie auch allzu hohes Populationsaufkommen zur gleichen Zeit. Auch die Texturen sind nun wesentlich detailärmer, was hierbei aber auch einfach an der Zeit gelegen haben könnte. Die Mode in der Zeit des Rokoko war durchaus ausgefeilter als die schlichtere Kleidung im viktorianischen London.

Zudem gibt es in Unity wesentlich mehr Gebäude, durch die man hindurchlaufen kann. In Syndicate sind jene rar gesät. Oder gar nicht erst vorhanden, wie es das Video suggeriert.

12 weitere Videos

In Assassin's Creed Syndicate spielt ihr zum ersten Mal in der Reihe zwei verschiedene Protagonisten. Mit Jacob und Evie Fry versucht das London der industriellen Revolution von den bösen Templern zu befreien. Das neue Werk von Ubisoft ist seit dem 23. Oktober 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Die PC-Fassung folgt dann im November.

Lest auch unseren Assassin's-Creed-Syndicate-Test, der leider weitaus weniger rosig ausgefallen ist, als wir uns das gewünscht hätten. Sucht ihr stattdessen Hilfe für das Meuchel-Abenteuer, werft einen Blick in unsere Assassin's-Creed-Syndicate-Komplettlösung.

Assassin's Creed Syndicate - Vielseitige Impressionen aus dem viktorianischen London

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)

Assassin's Creed Syndicate - Vielseitige Impressionen aus dem viktorianischen London

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 82/1071/107
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Assassin's Creed Syndicate ist für PS4, Xbox One und seit dem 19. November 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.