Kinderbefreiungen sind eine der vier verschiedenen Eroberungsaktivitäten, die über ganz London verstreut sind. Erfüllt ihr alle in einem Stadtbezirk, schaltet ihr automatisch den zugehörigen Bandenkrieg frei. In dieser Massenschlägerei tretet ihr gegen die feindliche Gang des Areals an. Könnt ihr die Heinis zur Sau machen, gehört dieser Teil Londons euch. Feine Sache.

Denkt aber daran, dass ihr zuvor den jeweilen Aussichtspunkt des Stadtteils erklimmen müsst. Erst, wenn ihr euch mit diesem synchronisiert, werden alle Aktivitäten des Gebiets auf eurer Karte markiert.

Seid ihr auf der Suche nach Informationen und Hilfestellungen zu den anderen Eroberungs-Aktivitäten, werdet ihr auf den folgenden Seiten unserer Assassin’s-Creed-Syndicate-Lösung fündig

Ablauf, Ziele und Herausforderungen einer Kinderbefreiung

Diese Missionen führen euch zumeist in eine Lagerhalle, Fabrik oder ein ähnliches, oft mehrstöckiges Gebäude. Entsprechend ist es wichtig, sich stets einen guten Überblick zu verschaffen und möglichst alle Gegner im Gebiet mit dem Adlerauge zu markieren, um nicht plötzlich eine böse Überraschung zu erleben. Außerdem empfiehlt es sich, mit Evie loszuziehen, da es hier vor allem auf ausgeprägte Schleichfähigkeiten ankommt.

Assassin's Creed Syndicate - Eroberungs-Aktivität: Kinderbefreiung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed Syndicate
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 107/1081/108
Kopf unten und immer das Ziel vor Augen behalten: die Knirpse retten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der übliche Ablauf einer Kinderbefreiung sieht wie folgt aus:

Den Vorarbeiter töten

Der böse Strippenzieher hinter all dem Unrecht hier: ihn gilt es auf jeden Fall auszuschalten. In den meisten Fällen befindet sich die Zielperson in einem der oberen Stockwerke, häufig auch ganz in der Nähe einer weiteren Wache und einer Kindergruppe, was die Sache natürlich nicht unbedingt leichter macht. Da ihr die Vorarbeiter aber nicht zwingend mit einem Stealth-Kill ausschalten müsst, könnt ihr notfalls auch auf etwas rabiatere Methoden setzen. Warum das aber dennoch stets nur der Notnagel sein sollte, erklären wir gleich noch genauer.

Alle Kinder befreien

Neben dem Meucheln des jeweiligen Vorarbeiters müsst ihr zudem alle Kindergruppen eines Gebiets befreien. Ihre Anzahl variiert zum Teil stark, sodass es gerade in späteren Kinderbefreiungen schon mal seine Zeit dauern kann, bis alle Knirpse aus ihrer Knechtschaft gerettet wurden. Um ein Grüppchen freizulassen, reicht es, ganz in der Nähe kurz Kreis/B zu drücken. Dafür müsst ihr nicht zwingend unentdeckt sein, aber natürlich macht es die Sache erheblich einfacher. Es spielt übrigens auch keine Rolle, ob ihr zuerst alle Kindergruppen befreit, den Vorarbeiter tötet oder beides „durcheinander“ erledigt. Das liegt ganz bei euch.

Packshot zu Assassin's Creed SyndicateAssassin's Creed SyndicateErschienen für PS4, Xbox One und PC kaufen: Jetzt kaufen:

Wenn ihr jedoch die Herausforderung ebenfalls meistern wollt, solltet ihr euch schon ein bisschen ins Zeug legen, da diese es verlangt, keinen Alarm auszulösen. Nicht so ganz einfach bei den viele Gegnern und zum Teil doch sehr unübersichtlichen Fabriken. Wie gesagt, Übersicht ist das A und O, auch das Markieren der Feinde mittels Adlerauge macht sich mehr als bezahlt. Haltet zudem Ausschau nach den Alarmglocken, von denen oft gleich mehrere pro Areal herumstehen. Mit ihnen können die bösen Buben Verstärkung rufen - etwas, das ihr unbedingt verhindern wollt. Ihr könnt die Teile aber ganz einfach sabotieren, indem ihr euch ihnen nähert und Kreis/B drückt.