Der Gangquartier-Missionstyp ist eine der insgesamt vier Eroberungs-Aktivitäten, von denen es in ganz London dutzende gibt. Schließt ihr alle eines Stadtteils ab, schaltet sich der jeweilige Bandenkrieg frei. In diesem tretet ihr mit euren Rooks-Männern gegen die befeindete Gang an. Schickt ihr sie auf die Bretter, gehört der Bezirk euch.

Um diese Missionen jedoch freizuschalten, müsst ihr zuvor den Aussichtspunkt des Areals erklettern. Synchronisiert ihr euch am höchsten Punkt, werden die Aktivitäten im näheren Umland auf eurer Karte markiert.

Wie bereits geschrieben, gibt es neben den Gangquartieren insgesamt drei weitere Eroberungs-Missionsarten:

Tipps und weitere Hilfestellungen zu diesen erfahrt ihr auf den entsprechenden Seiten unserer Assassin’s-Creed-Syndicate-Komplettlösung.

Ablauf, Ziele und Herausforderungen eines Gangsterquartiers

Um solch eine Aufgabe erfolgreich abzuschließen, sind neben einer guten Übersicht auch ausgeprägte Kampf-, vor allem aber Schleichfähigkeiten notwendig. Ihr könnt zwar wie Rambo ins Feindesland marschieren und einen auf dicke Hose machen, in der Regel ist es allerdings sinnvoller, im Verborgenen zu bleiben. Aus diesem Grund ist Evie im Zweifel der geeignetere Charakter für diese Aufträge.

Üblicherweise läuft die Säuberung eines Gangsterquartiers wie folgt ab:

Alle Blitghters eliminieren

Dieser eine Punkt ändert sich nie: Während ihr bei allen anderen Eroberungs-Aktivitäten ein gesondertes Ziel ausschalten müsst, sollen hier alle Feinde im entsprechenden Gebiet eliminiert werden. Das klingt erst einmal nach einem Mann fürs Grobe (lies: Jacob), doch tatsächlich verschärfen einige Faktoren diesen Job. Neben völlig normalen Wachen treiben sich in den Quartieren nämlich in schöner Regelmäßigkeit auch besondere Gegnerklassen wie Späher oder Scharfschützen herum. Entdeckt euch etwa ein Späher, schlägt er Alarm und ruft Verstärkung - keine rosigen Aussichten.

Assassin's Creed Syndicate - Eroberungs-Aktivität: Gangquartier

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed Syndicate
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 107/1081/108
Bei den Gangquartier-Missionen geht es oft ordentlich zur Sache. Muss ja auch mal sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch auch die von Mission zu Mission unterschiedlichen Herausforderungen setzen zumeist auf eure Leisetreterqualitäten. Es gibt viele verschiedene Aufgabenstellungen, doch nachfolgend findet ihr eine kleine Auswahl, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was von euch erwartet wird:

Packshot zu Assassin's Creed SyndicateAssassin's Creed SyndicateErschienen für PS4, Xbox One und PC kaufen: Jetzt kaufen:
  • Den Anführer unbemerkt töten
  • Überfallpläne der Blitghters verbrennen
  • Späher daran hindern, Verstärkung zu rufen
  • Gefangene Rooks befreien

Ihr seht also: Mit Rambo-Attitüde werdet ihr vielleicht das oberste Ziel erfüllen und alle Blighters ausschalten. Viele der optionalen Ziele sind auf diese Art allerdings kaum zu erreichen. Nehmt euch deshalb die Zeit, die notwendig ist, observiert zu Beginn einer Mission genauestens die Umgebung und schaltet sukzessive einen Gegner nach dem anderen aus, angefangen mit Sonderklassen wie Spähern und Scharfschütze, gefolgt von den normalen bösen Buben.