Besitzer einer Xbox 360 oder PlayStation 3 wurden von Ubisoft bezüglich Assassin's Creed nicht vergessen. Wie Unternehmens-Chef Yves Guillemot gegenüber Investoren erklärte, wird man schon bald darüber sprechen und demnach ein neues Spiel ankündigen.

Assassin's Creed: Rogue - Ubisoft will neuen Teil für PS3 und Xbox 360 bald enthüllen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 27/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass sich ein Assassin's Creed für die beiden betagten Konsolen in Entwicklung befindet, kommt nicht überraschend. Ubisoft gab bereits vor einiger Zeit zu verstehen, dass neben Assassin's Creed Unity an einem weiteren Ableger der Reihe gewerkelt und dieser im gleichen Zeitraum wie Unity erscheinen wird – also im Oktober.

Schon im März gab es erste Details im Netz. Auch wenn diese nicht offiziell sind und noch mit einer Prise Vorsicht genossen werden sollten, so sind diese durchaus sehr wahrscheinlich. Denn zur gleichen Zeit wurde auch Unity in dem entsprechenden Bericht genannt.

Somit nennt sich das kommende Spiel höchstwahrscheinlich Assassin's Creed: Comet und lässt euch erstmals einen Templer spielen. Angesiedelt sei es um 1758 herum im Atlantischen Ozean und wird sich offenbar um einen Seemann namens Shay drehen, der den Kapitän seines Schiffs verrät.

Shay ist Mitglied der Templer, reist unter anderem auch nach New York und trifft später auf Haytham Kenway, Adewalé sowie andere bekannte Charaktere. Comet soll eine Mischung aus dem 'Black Flag'-DLC Schrei nach Freiheit sowie Assassin's Creed 3 darstellen.

Assassin's Creed: Rogue ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 10. März 2015 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.