Die Assassinen sind zurück! Assassin's Creed: Origins hat viele Fans wieder zu echten Fans der Reihe werden lassen. Und dieses Comeback schlägt sich laut Ubisoft auch schon jetzt in den Verkaufszahlen nieder. So hat Assassin's Creed Origins seinen direkten Vorgänger um Längen geschlagen.

Assassin's Creed: Origins - Verdoppelt seine Verkäufe im Vergleich mit Syndicate

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 67/851/85
Assassin's Creed Origins schlägt sich erstaunlich gut.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hierbei geht es um die ersten zehn Tage nach dem Launch. Die Verkaufszahlen haben sich im Gegensatz zu Assassin's Creed Syndicate verdoppelt. Origins scheint den Nerv der Zeit zu treffen. Auch in Sachen digitale Downloads gibt es eine Steigerung. So verzeichneten die Macher bei Ubisoft, dass 35 Prozent aller Verkäufe des neuen Teils digital erfolgten. Bei Assassin's Creed Syndicate waren es noch 15 Prozent. In den zwei Jahren Abstinenz hat sich also auch die Ansicht gegenüber digitalen Käufen deutlich gewandelt.

Der Linie treu bleiben

Nun bleibt natürlich die Frage, was nach dem Erfolg kommt. Werden die Verantwortlichen bei Ubisoft wieder eine jährliche Veröffentlichung für Assassin's Creed anstreben oder sich auf den neuen Zyklus von zwei Jahren verlassen? Die nächsten Messen werden diesbezüglich definitiv spannend. Welchen Weg würdet ihr lieber sehen?

Assassin's Creed: Origins ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.