Die Ubisoft-Pressekonferenz und die E3 im Allgemeinen haben uns einen ausführlichen Blick auf Assassin's Creed Origins beschert. In einem Interview verriet Game Director Ashraf Ismail im Rahmen eine Q&As zum neuen Teil des Assassinenabenteuers, dass es keinen Multiplayer oder Koop geben wird.

Assassin's Creed Origins wird keinen Multiplayer bieten.

Mit Assassin's Creed Origins wollen die Entwickler also wirklich neue Richtungen gehen. Seit Assassin's Creed Brotherhood gab es Multiplayer-Komponenten in jedem Teil der Meucheleien. Doch diese kamen bei den Fans nie wirklich an. Auch die Koop-Missionen von Assassin's Creed Unity verbesserten die Lage nicht. Die Matches waren sicherlich ein kurzweiliger Spaß. Jedoch konnten sie nicht die Tiefe vermitteln, die sich Fans gewünscht haben.

Online-Features in Assassin's Creed Origins

Aber immerhin soll es im neuen Teil der Assassinenreihe einige Online-Features geben. Welche das genau sein werden, wollte der Game Director allerdings noch nicht verraten. Möglich wären Bestenlisten, wöchentliche Herausforderungen oder besondere Events, wie sie schon in anderen Ubisoft-Spielen anzutreffen sind. Assassin's Creed Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für PC, Xbox One und PS4.

Assassin's Creed: Origins ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.