Ramses der Große sorgte dafür, dass Ägypten in neuem Glanz erstrahlte und so darf man annehmen, dass der Schatz des Ramses im DLC “Fluch des Pharaos” von Assassin's Creed: Origins ebenso reich und lohnenswert ist wie die Regentschaft des Pharaos. Doch wo finden sich die vier Stelen und wohin führt das Rätsel? Wir zeigen euch, wo Bayek den Schatz heben kann.

Ramses II. gilt als einer der größten und mächtigsten Pharaonen des Ägyptischen Reiches. Nun ist er aber tot. Und Bayek gelingt es, Zugang zu seinem Totenreich zu finden und hier den Mythos um den Gottkönig zu lüften. Entgegen der Nachwelt von Echnaton, mangelt es in Sedfest an Wasser und ihr findet vor euch eine riesige Wüste, in der ihr die Stelen finden müsst. Ihr braucht auch die Lösung zu Tutanchamuns Schatz, Echnatons Schatz und Nofretetes Schatz? Dann folgt dem Link.

Im Grundspiel gab es lediglich die Papyrusrätsel. Aber auch die waren teils kleine Herausforderungen. Habt ihr schon alle gefunden? Wenn nicht, zeigen wir sie euch:

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Schatz des Ramses - Sedfest betreten und Stelen finden

Durch das Grabmal des Ramses gibt es quasi nur einen Weg, um den Spalt in der Wand zu entdecken, der euch ins Totenreich führt. Folgt den Gängen also, bis ihr die Grabkammer findet und betretet den schmalen Spalt. Kurz wird es strahlend weiß, dann seid ihr auch schon in Ramses’ Nachwelt.

Die Stelen sind in der Wüste des Ramses verteilt. Findet sie, um den Hinweis auf den Schatz des Ramses zu erhalten.

Vor euch liegt nun eine riesige Wüste und wollt ihr hier den Schatz des Ramses bergen, müsst ihr zuvor vier Stelen finden und lesen, die an verschiedenen Orten stehen. Wann ihr welche Stele besucht, ist dabei egal:

  • Erste Stele: In der Ruhestätte der Nomaden ganz im Westen müsst ihr am Steinkopf emporklettern, um die Stele König der Könige zu sehen.
  • Zweite Stele: Direkt nördlich davon befindet sich die Ruhestätte der königlichen Wachen. Betretet hier die Höhle am Fuße der Felsen. Neben Gegnern findet ihr hier auch die Stele Der Architekt von Ägypten.
  • Dritte Stele: Die Stele Feuerhaariger Gott findet ihr im Gebiet Halle der vollständigen Wahrheit. Hier gibt es Level 50-Gegner also aufgepasst.
  • Vierte Stele: Die letzte Stele steht in Orions Krater im Nordosten der Wüste. Der große Vorfahre steht hier relativ mittig - zwischen einigen Gegnern.

Sobald alle vier Stelen gelesen sind, erhaltet ihr im Inventar automatisch die fünfte Stele und damit den neuen Mythos. Das Rätsel darauf gilt es zu knacken, wenn ihr zum Schatz des Ramses wollt.

Packshot zu Assassin's Creed: OriginsAssassin's Creed: OriginsErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Ihr wollt die Auflösung von Stelen und Schatz im Video-Walkthrough? Dann schaut euch das nachfolgende Video an. Wollt ihr direkt zum Schatz, springt im Video zur Minute 04:27:

Assassin's Creed: Origins - Schatz und Stelen des Ramses - Fundort27 weitere Videos

Schatz des Ramses finden

Wie auch bei den anderen Rätseln ist dieses kryptisch und nicht leicht zu entziffern. Der Wortlaut ist der folgende:

  • Ein hoch aufragendes Abbild, Sieg, blickt über das unermessliche Kadesch. Die Füße eines Feiglings fliehen über den Sand, der keine Böen kennt. Ängstlich wie ein Kind suchte er Schutz im Großen Herz. Doch erfasst von großer Boshaftigkeit liegt er rot zwsichen den zischenden Schlangen.
Der Schatz des Ramses in AC: Origins ist gut versteckt. An diesem Wegpunkt ist der Felsspalt, durch den ihr müsst.

Logisch, oder etwa nicht? Nein? Keine Sorge, wir zeigen euch den Fundort des Schatzes. Begebt euch zu der Stelle, die auf der Karte markiert ist. Hier findet ihr - vor dem Schlachtfeld von Kadesch - einen Felsspalt, durch den ihr euch quetschen und so die Skorpione meiden könnt. Vorsicht, denn dahinter befinden sich einige Schlangen. Der Raum ist nicht groß, sodass ihr hier nicht lange nach dem Schatz suchen müsst.