In Assassin's Creed: Origins stolpert Bayek immer wieder über mysteriöse Splitter von Kieselglas. Wenngleich ihr zu Beginn noch nicht so recht wissen mögt, wofür das Silica gut ist, empfiehlt es sich, jeden Batzen davon einzustecken. Wir zeigen euch, wo ihr besonders viel Kieselglas findet und was ihr damit anstellen könnt.

Vergebens nach Kieselglas sucht ihr in diesem ominösen Haus im Osten der Karte. Aber man kann ja noch einmal ganz genau hingucken. Nur für den Fall...

Assassin's Creed: Origins - Bayeks schmutziger Zeitvertreib18 weitere Videos

Relativ früh werdet ihr beim Looten von Regionen auf ein gelb glänzende Objekt stoßen, es in eure Tasche stecken und erfahren, dass ihr soeben Kieselglas eingesammelt habt. Aber wofür braucht ihr die antiken Bruchstücke überhaupt? Ist es Plunder, den ihr verkaufen könnt? Keinesfalls! Denn wenn ihr Besitzer der legendären Isu-Rüstung sein wollt, braucht ihr mindestens 50 Stück von dem raren Glas. Wir verraten euch, wo ihr suchen müsst, um Hand an alle Kieselglas-Bruchstücke zu legen.

Kieselglas farmen und Gräber plündern

Kieselglas findet ihr vor allem in den 19 Gräbern und geheimen Räumen, die auf der ganzen Map verteilt sind. Kommt ihr an einem Rätsel nicht weiter, seid unbesorgt. Folgt einfach dem obenstehenden Link und lasst uns die Gräber für euch lösen. Insgesamt sind 65 Bruchstücke Kieselglas in den Gräbern versteckt. Genug also, um zum einen die Isu-Rüstung freizuschalten und zum anderen die antiken Mechanismen zu aktivieren, die euch manchmal jeweils 5 Silica kosten, wenn ihr an die rätselhaften Nachrichten kommen wollt.

Assassin's Creed: Origins - Kieselglas farmen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed: Origins
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 85/861/86
Einmal entdeckt ist das Kieselglas in AC: Origins kaum zu übersehen. Dennoch ist es teils gut versteckt, also sucht gründlich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Begebt ihr euch in die Gräber, ist es wichtig, dass ihr nicht dem geraden Weg zur antiken Tafel folgt, sondern jede mögliche Abzweigung nutzt, Gefäße zerschlagt und nach zerstörbaren Durchgängen sucht. Dort liegt meist das begehrte Kieselglas und wartet darauf, von euch eingesammelt zu werden. Manchmal könnt ihr aber auch Glück haben und einzelne Fragmente Kieselglas in der Wüste und an entlegenen Orten finden. Ohne die Gräber kommt ihr dennoch nicht weit.

Und wofür nun Kieselglas?

Das antike Glitzerglas hat eigentlich nur einen Nutzen und da dieser zu Teilen storyrelevant ist, seid ihr hiermit vor Spoilern gewarnt. Dabei handelt es sich nämlich um Bruchstücke von Objekten der Ersten Zivilisation und habt ihr ausreichend gefunden, könnt ihr eine futuristische legendäre Rüstung freischalten. Wie ihr das macht, erfahrt ihr im Guide dazu. Ebenso wie alle anderen Kleidungsstücke für Bayek ist dieses Schmuckstück eben nur das. Ein Schmuckstück.

Wie viel Silica fehlt euch noch? Habt ihr wirklich jeden Splitter aus den Gräbern geholt? Ansonsten heißt es: Fackel zücken und noch einmal hinab. Habt ihr noch Splitter übrig, könnt ihr diese leider nicht verkaufen, sondern lediglich Bayeks Taschen damit füllen.