Bayeks Look erfüllt zwar den von einem Assassinen, doch vor allem am Anfang muss der rachsüchtige Medjai noch einiges erlernen, ehe er das Credo verinnerlicht hat. Damit ihr die Fähigkeitspunkte in Assassin's Creed: Origins richtig verteilt und euch nicht verskillt, helfen wir euch bei Bayeks Assassinen-Ausbildung.

Bei den Wagenrennen im Hippodrom helfen euch keine der bekannten Assassinen-Skills. Schaut euch an, wie wir uns bei unserem ersten Rennen geschlagen haben:

Assassin's Creed: Origins - Siegreich im Hippodrom18 weitere Videos

Aller Anfang ist schwer und aller Anfang kann überfordern. Demnach ist es wichtig, dass ihr mit Bayek nicht nur grundlegende Tipps beachtet, um einen reibungslosen Start in AC: Origins zu gewährleisten, sondern, dass ihr auch wisst, wie ihr eure hart verdienten Fähigkeitspunkte klug verteilt. Zwar ist Bayeks Maximallevel bei 40 angesetzt, aber keine Sorge, wenngleich euer Level nicht steigt, sammelt ihr trotzdem weiter Erfahrung und erhaltet euch weiter Fähigkeitspunkte.

Assassin's Creed: Origins - Fähigkeiten verteilen: Skillt den perfekten Assassinen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed: Origins
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 85/861/86
Am Anfang von AC: Origins habt ihr eine Menge Auswahl für eure Fähigkeitspunkte im Skill-Menü
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr euch erst einmal eine Weile mit dem Skill-Baum beschäftigt, ist seine Aufteilung recht simpel. Es gilt zu beachten, dass ihr euch nicht auf eine Abzweigung festlegen müsst, sondern frei nach Lust und Laune entscheiden könnt. Der Baum ist in drei Haupt-Äste gespalten: Jäger, Krieger und Seher. Während euch einige Skills aktiv im Kampf weiterbringen, sind andere eher passiv und vereinfachen so das Vorankommen für euch. Wir haben für euch die Fähigkeiten gesammelt, die sich als besonders hilfreich herausstellten. Fähigkeitspunkte sammelt ihr mit jedem Level-Aufstieg und auch, wenn ihr antike Tafeln in den geheimen Gräbern findet.
Zwar gibt sie euch keinen kämpferischen Vorteil, aber Bayeks Kleidung soll ja ebenfalls zu eurem Kampfstil passen. Erfahrt, welche Monturen ihr für den Medjai freischalten und erwerben könnt:

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Jäger-Fähigkeiten

Der Jäger skillt euch auf Fernkampffähigkeiten, die euch vor allem beim Schleichen und bei der Jagd auf Tiere und Gegner helfen können:

  • Pfeilsammler: Ist euer Köcher leer, müsst ihr zu einem Händler und neue Pfeile besorgen. Mit dieser Fähigkeit sammelt ihr Pfeile, die ihr mit eurem Schild abgewehrt habt und setzt sie dann gegen euren Gegner ein. Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Adlerangriff: Senu kann euch auch im Kampf unterstützen. Hiermit visiert ihr im Schwebemodus einen Gegner an und betäubt ihn mit Dreieck/Y bzw. F auf dem PC. Danach ist der Gegner leichte Beute für Bayek. Kosten: 2 Fähigkeitspunkte
  • Jagdinstinkt: Ebenfalls mit Senu markiert ihr so Gegner, Zivilisten oder Tiere und könnt ihren Bewegungspfad sichtbar machen. Kosten: 2 Fähigkeitspunkte
  • Ketten-Attentat: Schon etwas später im Skill-Baum aber unerlässlich, da ihr so nach einem Attentat fix einen zweiten Gegner ausschalten könnt. Das erspart euch eine Menge Arbeit, wenn viele Gegner an einem Ort sind. Kosten: 3 Fähigkeitspunkte

Krieger-Fähigkeiten

Mit dem Krieger macht ihr aus Bayek einen geskillten Nahkämpfer, der auch kräftig austeilt. Da Bayek vor allem am Anfang wenig einstecken kann, solltet ihr auf die folgenden Fähigkeiten bauen:

  • Regeneration: Unerlässlich ist dieser Skill, da ihr im Kampf den aktuellen Balken eurer Gesundheit regeneriert. Entzieht euch einem Gegner also eine Weile und wartet, bis der Balken wieder voll ist, um diesen Vorteil zu nutzen. Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Luftangriff: Da dieser Angriff leider nicht von Anfang an im Repertoire von Bayek ist, ist es umso wichtiger, alsbald Feinde von Erhöhung anzugreifen und durch einen Sprung auszuschalten. Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Parieren: Habt ihr diesen Skill und pariert einen Angriff mit eurem Schild, erleidet der Gegner kritischen Schaden und ihr öffnet seine Deckung, was vor allem bei Schildträgern von Nutzen ist. Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Höchstleistungs-Kettenwurf: Später im Spiel könnt ihr die Waffen eurer Gegner gegen andere Feinde in einem Wurf anwenden, nachdem ihr diesen getötet habt. Kosten: 3 Fähigkeitspunkte

Seher-Fähigkeiten

Mit den Seher-Fähigkeiten wird Bayek zu einem echten Assassinen. Ihr kombiniert Nah- und Fernkampf, setzt Gift ein und werdet eins mit der Natur:

Packshot zu Assassin's Creed: OriginsAssassin's Creed: OriginsRelease: PC, PS4, Xbox One: 27.10.2017 kaufen: Jetzt kaufen:
  • Schlafpfeile: Gegner und Tiere geringerer Stufe könnt ihr so zum Einschlafen bringen und euch entweder an ihnen vorbeischleichen, sie fix töten oder - sofern es Tiere sind und ihr später die Fähigkeit “Tierdomteur” freigeschaltet habt - diese bändigen, damit sie für euch kämpfen. Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Verwesungsgift: Vergiftet Leichen, damit Feinde, die in die Nähe der toten Kumpanen kommen, ebenfalls Schaden erleiden. Lasst euch dabei aber nicht erwischen! Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Nebelwand: Wurdet ihr entdeckt, könnt ihr die Nebelwand nutzen, um euch schnell aus dem Staub zu machen. Zudem betäubt der Nebel die Gegner und verschafft euch somit einen Vorteil. Kosten: 1 Fähigkeitspunkt
  • Tierdomteur: Ihr könnt einen zahmen Löwen an eurer Seite haben. Das reicht eigentlich schon. Aber die Tiere kämpfen auch für euch, sodass ihr starke Verbündete bekommt. Dafür benötigt ihr zwangsläufig die Schlafpfeile. Kosten: 3 Fähigkeitspunkte

Neben den Kampffähigkeiten, könnt ihr zudem eurer Verhandlungsgeschick skillen und somit mehr Gewinn aus euren Verkäufen holen. So oder so solltet ihr häufiger eure Fähigkeitspunkte sparen, damit ihr einen stärkeren Skill freischalten könnt.