Manchmal braucht Bayek einfach einen stillen Ort für sich, wo er die wunderschöne Aussicht genießen und gedankenverloren durch die Gegend schauen kann. Aber was tun, wenn überall in Assassin's Creed: Origins Gegner lauern? Wir zeigen euch alle Einsiedler-Schauplätze, an denen ihr ganz ungestört sein könnt.

Passt auf, wenn ihr auf der Suche nach Einsiedler-Orten durch die Wüsten reist, denn eine Überhitzung droht und mit ihr Halluzinationen:

Assassin's Creed: Origins - Erlebt einen Käferregen durch Überhitzung18 weitere Videos

Erst einmal klingt es widersprüchlich. Schließlich hat man sich Assassin’s Creed: Origins nicht gekauft, um herumzusitzen und nichts zu tun. Aber entdeckt ihr alle fünf Einsiedler-Schauplätze im alten Ägypten, werdet ihr nicht nur mit Fähigkeitspunkten belohnt, die ihr für kluge Skills einsetzen könnt, sondern erhaltet zudem den Erfolg “Weise Worte”. Erkennen könnt ihr die Eremiten-Plätze meist an einer Decke und einer Schale mit Blumen oder anderer Dekoration, damit ihr euch unendlich wohl fühlt. Da sie meist sehr entlegen und versteckt sind, zeigen wir euch alle Plätze, damit ihr nicht lange suchen müsst. Senu kann die Orte außerdem nicht finden, aber sie erscheinen als Missionsziel, wenn ihr euch in der Nähe aufhaltet.

Assassin's Creed: Origins - Alle Einsiedler-Schauplätze im Überblick

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed: Origins
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 85/861/86
Sucht euch einen Einsiedler-Schauplatz in AC: Origins und entspannt einfach mal ein bisschen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alle Einsiedler-Schauplätze und wie ihr sie findet

Obwohl wir in der weiten Wüste unterwegs sind, gibt es anscheinend nur fünf Orte, an denen man den Kopf tatsächlich freikriegt. Im Folgenden erläutern wir, wie ihr die Plätze findet:

  • Fayyum: Ganz im Süden des Gebiets, vor der Grenze nach Nomos Wabui befinden sich am Ende einer Straße alte Ruinen, auf die ihr klettern müsst, um die Decke zu finden.
  • Nomos Herakleion: Auf einer der größeren Inseln gegenüber von Herakleion selbst liegt das Reich von Sechem. Sucht eine üppig dekorierte Decke und gesellt euch zum augenscheinlichen Besitzer des Landguts für eine ruhige Minute.
  • Paraitonion: Relativ zentral in der Region befindet sich das Felsendorf Ogdamos. Im Innern eines der Häuser liegt für euch ausgebreitet eine weiße Decke und einige Katzen wartet auf eure Gesellschaft.
  • Qattara-Senke: In der Aquifer-Oase findet ihr diesen Einsiedler-Schauplatz. Sucht auf der Karte einfach nach dem von Bergen eingekreisten See. Hier liegt keine Decke ausgebreitet, dafür stehen drei Fackeln im Wasser, zwischen denen ihr Platz nehmt. Bei Nacht sind die Fackeln erleuchtet und bieten ein noch schöneres Bild.
  • Schwarze Wüste: Dieser Fundplatz ist nicht nur ein Einsiedler-Schauplatz, sondern schaltet euch auch den Erfolg Ich sehe mein Haus von hier! frei. Dafür müsst ihr euch auf den Gipfel der Welt, also die Spitze des Bergs Ra-Horakhty begeben. Der Gipfel befindet sich im Südosten der Region, relativ mittig im Bergmassiv. Sucht bei einer kleinen Steinformation mit flatternden Bändern nach der Decke.

Assassinen suchen gerne die Einsamkeit. Und dennoch zählen sie eine beeindruckende Summe, wenn man die Helden der Spiele-Reihe nebeneinander aufstellt. Welcher Assassine ist euer Favorit? Stimtm ab!

Assassin's Creed

- Stimmt für den besten Assassinen
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (14 Bilder)

Habt ihr alle Schauplätze besucht, erhaltet ihr automatisch die Trophäe und könnt eure leicht verdienten Fähigkeitspunkte verteilen. Aber an einer Rückkehr hindert euch nichts, wenn ihr mal wieder einen ruhigen Moment braucht und einfach nur die Aussicht und die Ruhe genießen wollt.