Zwei große Spiele der aktuellen Games-Landschaft haben ihre Partnerschaft auf der gamescom 2017 bekannt gegeben. Assassin's Creed: Origins und Final Fantasy XV werden den Spielern das Beste aus dem jeweils anderen Lager bescheren. Da bislang nur FFXV auf dem Markt ist, macht das Rollenspiel natürlich den Anfang. Aber auch für AC: Origins sind Inhalte geplant.

Assassin's Creed: Origins - Große Partnerschaft mit Final Fantasy XV angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed: Origins
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 52/531/53
So cool könnte die Zusammenarbeit der beiden Spiele werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zunächst wird es für Spieler von Final Fantasy XV, die von einem Mogry das Traumei auf dem Chocobo-Festival bekommen haben, ein vertrautes Assassinen-Outfit geben. Einen Tag später, am 31. August 2017, wird dann ein kostenloser Assassin's-Creed-Festival-DLC erscheinen. Die Stadt Lestallum soll dann in den Flaggen der Assassinen erstrahlen und den Spielern besondere Herausforderungen bieten. Als Belohnung winken dann zahlreiche Items inklusive einem weiteren Assassinen-Outfit. Das Highlight: Ihr könnt mit Noctis sogar einige Assassinenfertigkeiten aus der Assassin's-Cree-Reihe erlernen.

Final Fantasy für Assassin's Creed

Eine ähnliche Praxis wird es wohl auch geben, wenn Assassin's Creed Origins erscheint. Immerhin lässt das Artwork bereits vermuten, dass es einige Kreaturen und Waffen aus Final Fantasy XV ins Spiel schaffen werden. Wie genau die Inhalte aussehen, haben die Entwickler von Assassin's Creed Origins aber noch nicht verraten.

Assassin's Creed: Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.