Assassin's Creed: Origins bekommt im Januar ziemlich viele neue Inhalte spendiert. Neben der Erweiterung "Die Verborgenen" haben die Entwickler nun auch noch verraten, dass sich ein großes Update zu den kommenden Inhalten dazugesellt. Hier erfahrt ihr, was euch und Bayek in den nächsten Wochen erwartet.

Bayek bekommt in den nächsten Wochen viel zu tun.

Zunächst soll es um das Addon "Die Verborgenen" für Assassin's Creed Origins gehen. Darin trifft Bayek auf römische Streitkräfte, die in einer komplett neuen Region Ägyptens Unruhe stiften. Die Geschichte soll euch dabei zeigen, was Jahre nach den Ereignissen von Assassin's Creed Origins passiert. Nebenher erhöht das Addon das Level-Cap auf 45. Wer den Season Pass besitzt, bekommt die Erweiterung "Die Verborgenen" ohne weitere Kosten. Einen genauen Preis für alle anderen und einen genauen Release-Termin gibt es bislang aber nicht.

Neue Inhalte neben dem Addon

Zusätzlich zum neuen Addon bekommt Assassin's Creed Origins auch ein großes Update spendiert. Dieses bringt eine Quest für alle Spieler. Diese soll die Ankunft des Addons zelebrieren und macht vermutlich Lust auf mehr. Zudem werden die Heka-Truhen im Spiel aufgestockt. Die zufälligen Lootkisten können dann auch Gegenstände des Albtraum-, Gladiatoren-, Exzentriker- oder "Erste Zivilisation"-Pakets enthalten.

28 weitere Videos

Zudem habt ihr mit Bayek nach dem Update die Möglichkeit, Outfits bei Schneidern zu verkaufen. Zu guter Letzt gibt es noch zwei Waffen aus der Community-Challenge, die ihr euch mit Ubisoft-Punkten (also durch das Spielen von Ubisoft-Games) für Assassin's Creed Origins freischalten könnt und zwei Waffen-DLC-Pakete (am 16. und 30. Januar 2018).

Assassin's Creed: Origins ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.