Die offizielle Vorstellung von Assassin's Creed Origins ist nicht mehr weit entfernt. Aktuell rechnet die ganze Gaming-Welt damit, dass der neue Teil der Reihe auf der Ubisoft-PK auf der E3 gezeigt wird. Nun gibt es aber schon geleakte Seiten eines Game-Informer-Artikels, der erste Details zu Assassin's Creed Origins verrät.

Assassin's Creed: Origins - Erste Details zum Gameplay und ein Release-Termin geleakt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 54/571/1
Neue Leaks zu Assassin's Creed Origins.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Seiten des Magazins wurden gescannt und ins Netz gestellt. Dabei soll es sich um einen großes Feature zu Assassin's Creed Origins handeln. Wir raten trotzdem zu etwas Skepsis, da es sich auch um einen gut gemachten Fake handeln könnte. Laut dem Artikel soll die Entwicklung von Origins bereits vor Unity begonnen haben. Die Spielwelt soll sich viel dynamischer anfühlen, da NPCs nun einem Tag- und Nachtrhythmus folgen und ihren Aufgaben nachgehen. Neben dem typischen Parcour-Gameplay soll es auch Reisen auf Kamelen geben, von deren Rücken auch gekämpft werden kann.

Fokus auf Erkundung

Der Radar, der bisher in Assassin's Creed genutzt wurde, soll verschwindet. Stattdessen bietet Origins einen Kompass, ähnlich wie Skyrim. Spieler sollen die Möglichkeit haben, Gräber zu erkunden und zu plündern. Dazu zählen sogar Unterwasserhöhlen. Und natürlich wird es in der Wildnis von Ägypten auch zahlreiche Tiere geben, die euch an die Gurgel wollen. Laut dem Artikel würde Assassin's Creed Origins am 27. Oktober 2017 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen.

Assassin's Creed: Origins erscheint am 27. Oktober 2017 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.