Ubisoft scheint sich bei Assassin's Creed: Origins in Sachen Merchandise ordentlich auszuleben. Zuerst gab es ein Headset, das ein kleines Vermögen gekostet hat. Nun haben die Entwickler Schuhe in Auftrag gegeben, die vermutlich sogar einen noch höheren Preis erzielen könnten.

Assassin's Creed: Origins - Diese Schuhe zum Spiel sind unverkäuflich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAssassin's Creed: Origins
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 84/851/85
Diese Schuhe zu AC: Origins sind ultraselten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Schuhe wurden extra für Assassin's Creed Origins erstellt und tragen natürlich das schicke Design, das sich durch das ganze Spiel ziehen dürfte. Insgesamt gibt es von ihnen aber nur 16 Paar, die jemals hergestellt wurden. Sie lassen sich nicht einfach kaufen. Stattdessen verlost Ubisoft die Schuhe zu Assassin's Creed Origins über mehrere Websites und Partner. Dadurch könnte der Preis für Sammler, die kein Paar gewinnen, schnell über den Preis des limitierten Headsets hinausschießen. Wir sind gespannt, ob solche Schuhe demnächst auf bekannten Auktionsplattformen für ein kleines Vermögen auftauchen.

Bald geht's los

Allzu lang müssen sich die Fans von Assassin's Creed nicht mehr auf die Rückkehr der Reihe gedulden. Schon am 27. Oktober 2017 hat die Warterei ein Ende. Dann erscheint Assassin's Creed Origins für PC, Xbox One und PS4. Weitere Plattformen für das Open-World-Game wurden bislang nicht angekündigt. Eine Veröffentlichung auf der Nintendo Switch sieht aktuell wohl eher schlecht aus.

Assassin's Creed: Origins ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.