Assassin's Creed: Odyssey soll wöchentlich neue Inhalte spendiert bekommen. Dies haben die Entwickler in einem Interview noch einmal betont. Dadurch soll sich der neue Ableger eher am "Games as Service"-System orientieren. Einen Weg, den Ubisoft bereits mit anderen Spielen begonnen hat.

So cool sieht Assassin's Creed Odyssey aus:

Assassin's Creed: Odyssey - E3 2018: Trailer6 weitere Videos

Ja, es ist ein Service“, verriet Executive Director Alain Corre der Seite GamesIndustry.biz. „Die Idee mit Odyssey ist, dass wir jede Woche neue Inhalte herausbringen, damit es für die Spieler ein lebendiges Abenteuer wird. Es gibt immer etwas Neues, etwas frisches und etwas, was sie entdecken und bewundern können. Wir wollen, dass Odyssey lebt. Es ist eine andere Art, so an Spieler heranzugehen.“

Keine Details zu Inhalten

Natürlich bleibt die Frage, wie die Inhalte aussehen werden. Werden es wöchentlich wechselnde Herausforderungen wie bei Siege oder For Honor oder lassen sich die Entwickler wirklich wöchentlich neue Quests und Erkundungstouren für Assassin's Creed Odyssey einfallen? Was haltet ihr von der Idee, dass immer neue Inhalte nachgeliefert werden.

Assassin's Creed: Odyssey ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.