Assassin's Creed Lost Legacy wird nicht mehr entwickelt, Ubisoft hat das Projekt komplett eingestellt. Assassin's Creed Lost Legacy sollte ursprünglich für den Nintendo 3DS erscheinen, wird stattdessen jedoch teilweise Einzug in Assassin's Creed: Revelations halten.

Laut Ubisoft werden einige Story-Elemente der 3DS-Version in dessen großen Bruder wandern. Assassin's Creed Lost Legacy sollte parallel zu Revelations laufen und die Geschichte von Ezio erzählen, wie er nach einer Festung der Assassinen in Masyaf sucht.

Laut Ubisofts Lead Writer Darby McDevitt, der mit dem Projekt betraut war, plane man große Storybögen bereits weit im Voraus. Darunter etwa, in welche Richtung bzw. wohin es Ezio, Desmond oder Altair verschlagen wird. McDevitt begann mit seiner Arbeit an der Story von Revelations zum Beispiel im Februar 2010.

Assassin's Creed Lost Legacy erscheint demnächst für 3DS. Jetzt bei Amazon vorbestellen.