Ubisoft nennt nun auch erste Details zur PC-Version von Assassin's Creed: Brotherhood. Neben leichten Verbesserungen an der Grafik unterstützt das Spiel auch Eyefinity von AMD und 3D Vision von Nvidia.

Assassin's Creed: Brotherhood - Erste Infos und Screenshots zur PC-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 62/731/73
Mit Eyefinity könnt ihr auf gleich drei Monitoren spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Passend dazu hat der Publisher auch gleich erste Screenshots veröffentlicht, darunter Vergleichsbilder (siehe Galerie) zwischen der PC- und Xbox-360 Version. Dabei fallen die etwas weicheren Schatten ins Auge. Das Screen-Space Ambient Occlusion scheint auf dem PC zudem etwas ausgeprägter zu sein.

In der aktuellen Ausgabe von Ubisoft-TV spricht ein Entwickler von weiteren Verbesserungen. Dazu gehören detailliertere Charaktere und mehr Details an entfernten Objekten. Auch die Wasserspiegelungen sollen hübscher aussehen, auf den bisherigen Screenshots sind jedoch keine Wasserflächen zu sehen.

Eine weitere Änderung betrifft die Bildschirm-Icons, die jetzt mit den tatsächlich belegten Tasten übereinstimmen. Die Kopf-, Hand- und Fuß-Icons fallen also weg.

Durch Eyefinity lässt sich das Sichtfeld auf weitere Monitor ausbreiten und mit 3D Vision kann man das Assassinen-Abenteuer auch in stereoskopischem 3-D erleben.

Die minimalen Systemanforderungen sollen dabei wie beim Vorgänger ausfallen. Genaue Angaben wurden jedoch noch nicht gemacht.

Assassin's Creed: Brotherhood - Screenshots von der PC-Version

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (11 Bilder)

Assassin's Creed: Brotherhood - Screenshots von der PC-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 62/731/73
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Assassin's Creed: Brotherhood ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 17. März 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.