Ubisoft arbeitet momentan an einem Patch zu Assassin's Creed: Brotherhood, der einige Bugs im Einzelspieler- und Mehrspieler-Modus behebt. Die Community kann außerdem eine neue Karte für den Multiplayer freischalten.

Mit 18 Millionen Kills wird eine neue Map verfügbar

Der neue Patch, für den noch kein genauer Veröffentlichungstermin feststeht, behebt unter anderem den Animus-Bug und bringt für PlayStation 3-Spieler die Trophäen-Funktionalität wieder zurück, solltet ihr von diesem Bug betroffen sein. Hier die Liste der Änderungen:

Verbesserungen im Singleplayer-Modus:

  • Ein Bug wurde behoben, der Spieler beim Versuch mit dem Animus in Monteriggioni zu interagieren gelegentlich in der Gegenwart (2012) feststecken ließ
  • Ein Bug wurde behoben, der beim schnellen Reisen zur Nördlichen Campagna eine dauerhafte Desynchronisation mit Ezio herbeiführte
  • Ein Bug wurde behoben, der Spieler manchmal keine weiteren Trophäen freischalten lässt
  • Ein Bug wurde behoben, der Spieler bei Outfitwechsel beim Beenden einer Mission in selbiger gefangen hielt, ohne Möglichkeit, nach Rom zurückzukehren

Verbesserungen im Multiplayer-Modus:

  • Ein Bug wurde behoben, der Spieler gelegentlich permanent in der Matchmaking-Warteschleife festhielt
  • Ein Bug wurde behoben, der das Spiel abstützen ließ, wenn ein Spieler eine bestimmte Session verließ, während ein anderer Spieler zur exakt gleichen Zeit selbige Map laden wollte
  • Ein Bug wurde behoben, der einen störenden Soundeffekt im Manhunt-Modus verursachte

Mit dem neu gestarteten Assassin's Network wird die Community außerdem vor eine Herausforderung gestellt. Wenn 18 Millionen Kills im Multiplayer-Modus erreicht werden, wird die Karte "Rome By Night" freigeschaltet.

Auf der Seite könnt ihr außerdem eure Statistiken und Bestenlisten einsehen sowie neue Clans erstellen und verwalten.

Assassin's Creed: Brotherhood ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 17. März 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.