Wenn ihr keine jährlichen Fortsetzungen zu Assassin's Creed mehr sehen und die Reihe in eine Pause schicken wollt, dann kauft das kommende Assassin's Creed 4: Black Flag nicht. Denn wie Ubisofts Yannis Mallat meinte, wollen die Spieler jedes Jahr ein neues Assassin's Creed.

Assassin's Creed 5 - Ubisoft: 'Spieler sind mit jährlichen Fortsetzungen zufrieden'

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 6/111/11
Es liegt in euren Händen, ob Assassin's Creed jährlich fortgeführt wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Die Spieler sagen uns, wann es soweit [für eine Pause] ist. Im Moment kommen immer mehr zu dem Franchise, weshalb ich den Zeitpunkt noch nicht als erreicht sehe. Das ist unser Durchbruch. Wenn man hochwertige Inhalte bietet, ist die häufige Veröffentlichung eines Spieles kein Problem. Im Gegenteil, die Leute erwarten immer mehr solcher Inhalte. Es ist daher ganz natürlich, dass man diese Inhalte auch liefert. Die Spieler sind zufrieden und es ist unser Job, sie zufriedenzustellen", so Mallat.

Ubisoft hat schon längst der Idee den Rücken gekehrt, der Reihe eine Auszeit zu geben. Das nämlich hatte Ubisoft vor rund drei Jahren durchblicken lassen, damit sich alle wieder sammeln können. Damals hieß es, dass man der Reihe eine Verschnaufspause bzw. eine Kreativpause gönnen sollte, die Entscheidung letztendlich aber von anderen getroffen werde.

Wie Mallat erklärte, sei die Marke inzwischen so reif, dass man auch die nächsten Jahre noch genügend Ideen bzw. Inhalte dafür habe. Erst kürzlich wurden die Arbeiten am Nachfolger zu Assassin's Creed 4: Black Flag bestätigt, an dem diesmal wieder Jade Raymond mitarbeitet.

Assassin's Creed 5 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.