Mit Assassin's Creed scheint Ubisoft noch sehr viel vorzuhaben - von der vor wenigen Jahren angekündigten Pause war nie etwas zu spüren. Stattdessen geht es gegen Ende des Jahres munter mit Assassin's Creed 4: Black Flag weiter, bevor weitere Spiele in Erscheinung treten.

Assassin's Creed 5 - Ubisoft entwickelt zwei unangekündigte Titel der Reihe

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 6/171/17
In welche Richtung wird Assassin's Creed 5 wohl gehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ubisofts CEO Yves Guillemot bestätigte im Rahmen der E3 die Entwicklung von zwei weiteren 'Assassin's Creed'-Spielen. Um welche es sich dabei genau handelt, bleibt zwar unklar, eines davon dürfte aber zumindest der Nachfolger von Black Flag sein. Schließlich benötigt die Entwicklung eines solchen großen Spieles mehr als ein Jahr.

Zudem ist es durchaus möglich, dass sich erneut ein Handheld-Titel in der Mache befindet, das letzte hörte auf den Namen Assassin's Creed 3 Liberation und erschien exklusiv für die PS Vita. Apopos Assassin's Creed 3: Liberation: auf der PS3 bzw. PS4 wird man in Black Flag einige Missionen mit Aveline absolvieren dürfen, die in dem Vita-Spiel die Hauptrolle übernahm.

Es ist stark davon auszugehen, dass Assassin's Creed 5 (offizieller Titel noch nicht bekannt) im kommenden Jahr erscheinen wird. An der Entwicklung beteiligt ist übrigens Jade Raymond, wie Ubisoft schon vor einiger Zeit verriet.

Assassin's Creed 5 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.