Dass Assassin's Creed 4: Black Flag und Watch Dogs eine gewisse Verbindung haben, ließ Ubisoft erst vor ein paar Monaten durchblicken. Die Kollegen von Polygon schauten sich ein wenig genauer in den Abstergo-Büros um und knackten die Computer.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Verbindung zu Watch Dogs bekannt, PS-exklusive DLCs bleiben PlayStation-exklusiv

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 97/1011/101
In der Gegenwart finden sich Hinweise auf die Verbindung zwischen Watch Dogs und Assassin's Creed.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier trafen sie auf ein Prospekt für die sogenannte Blume Corporation, die für das Security-System ctOS in Watch Dogs verantwortlich ist. Dabei stößt man auf einem der Computer auch auf ein Protokoll mitsamt Kommentaren von Abstergo-Mitarbeitern über Blume und das ctOS.

Polygon zufolge bleibt unklar, ob das möglicherweise ein Zeichen für eine offizielle Verbindung zwischen Watch Dogs und Assassin's Creed ist, in künftigen Spielen vielleicht sogar näher darauf eingegangen wird oder ob es sich dann doch nur um ein Easter Egg handelt. Ein Video dazu könnt ihr euch unter dem Quellenlink anschauen.

Darüber hinaus bestätigte Ubisoft gegenüber Eurogamer, dass der PlayStation-exklusive DLC auch wirklich exklusiv für PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheinen wird. Auf anderen Plattformen wird er auch ein halbes Jahr später nicht zu finden sein. Ein Trailer dazu deutete vorher eine sechsmonatige Exkluisivität an, die es somit aber gar nicht gibt.

Wir haben uns das Action-Adventure natürlich bereits angeschaut und verraten in unserem Assassin's Creed 4: Black Flag Test mehr zu dem Titel.

Assassin's Creed 4: Black Flag ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für PC, Wii U, Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.