Ubisoft kündigte für das Fiskaljahr 2014 ein neues Assassin's Creed an. Das bestätigte Ubisoft CEO Yves Guillemot im Rahmen der Veröffentlichung des Finanzberichts für das dritte Quartal des laufenden Fiskaljahres.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Ubisoft bestätigt weiteren Ableger mit neuem Charakter und neuer Epoche

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 101/1241/124
Welches Setting wünscht ihr euch für Assassin's Creed 4?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist davon auszugehen, dass das neue Assassin's Creed wie gewohnt Ende des Jahres auf den Markt kommen wird - das Fiskaljahr 2014 startet am 1. April 2013 und geht bis 31. März 2014.

Das kommende Assassin's Creed soll einen komplett neuen Charakter und ein neues Setting in einer anderen Zeitepoche bieten. Welche Plattformen in den Genuss kommen werden, bleibt unklar - gut möglich, dass das neue Assassin's Creed bereits für die Next-Gen erscheinen wird.

Ob man das Spiel jedoch Assassin's Creed 4 nennen kann, bleibt wohl fraglich, wurde Desmonds Geschichte mit Assassin's Creed 3 doch abgeschlossen. Apropos Assassin's Creed 3, Ubisoft verkündete außerdem die Termine für die kommenden DLCs.

"Die Schande" erscheint am 19. Februar für PC sowie Xbox 360 und am 20. Februar für die PS3. "Der Verrat" folgt am 19. März für PC und Xbox 360, am 20. März dürfen ebenso die PS3-Spieler den Download starten. Schließlich wird Ubisoft am 23. April "Die Vergeltung" für PC sowie Xbox 360 und am 24. April für PS3 veröffentlichen.

Assassin's Creed 3 verkaufte sich laut Ubisoft 12 Millionen Mal. Das nächste Assassin's Creed könnte in Asien oder Brasilien spielen, wie Gerüchte im vergangenen Jahr meinten.

Assassin's Creed 4: Black Flag ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für PC, Wii U, Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.