Normalerweise werden in Assassin's Creed 4: Black Flag große Piratenschiffe genutzt, um schnell von A nach B zu gelangen. Ein Spieler wollte aber herausfinden, wie lange man braucht, um von einem Ende der Karte bis zum anderen zu gelangen, wenn man nur vor sich hin schwimmt.

Die geschwommene Reise in Black Flag:

29 weitere Videos

Der Youtuber "How Big Is The Map" stellte sich ebendieser Frage, sprang mit Edward ins kühle Nass und begann damit seine Reise. Das gesamte Video seht ihr weiter oben, allerdings glauben wir, dass nur wenige es ganz verschlingen werden. Schließlich braucht der gute Edward knapp fünf Stunden, um die Strecke im Wasser zurückzulegen. Wirklich viel passiert währenddessen auch nicht. Hier und da sieht man eine Insel in der Ferne oder einen Kampf zwischen zwei Schiffen. Der Rest besteht nur aus dem gleichmäßigen Rhythmus des Schwimmens.

Die Lavalampe von Black Flag

Eigentlich sind Ausflüge in die Gewässer von Black Flag eher die Ausnahme.

Das hat aber auch irgendwie eine beruhigende Wirkung beim Zuschauen. Man wird direkt ein wenig schläfrig. Wir empfehlen also, dass Video nicht auf der Arbeit zu schauen. Am Ende platzt der Chef noch ins Büro, wenn ihr gerade ein Nickerchen haltet und Assassin's Creed 4: Black Flag auf einem Monitor läuft.

Assassin's Creed 4: Black Flag ist für PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für PC, Wii U, Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.